Dunn Labortechnik GmbH 10. Juni 2024

Dunn Labortechnik präsentiert den stapelbaren Schüttelinkubator NB-T207 mit und ohne Kühlfunktion von N-Biotek – Bis Juli zum Jubiläums-Sonderpreis! –

Ab sofort sind die neuen stapelbaren Schüttelinkubatoren NB‑T207 und NB‑T207F von N-Biotek bei Dunn Labortechnik erhältlich.

Beide Geräte sind bis Ende Juli zu einem einmaligen Sonder-Jubiläumspreis erhältlich. Auch weitere Schüttler, Inkubatoren (mit und ohne CO2) und Schüttelinkubatoren von N-Biotek erhalten anlässlich des Firmenjubiläums von N-Biotek einen Nachlass von bis zu 25 %.

Die Inkubatoren besitzen ein Fassungsvolumen von 149 l und sind mit einer integrierten Schüttler-Plattform von 45 cm x 45 cm ausgestattet.

Durch eine speziell von N-Biotek entwickelte Technologie für die Luftzirkulation ist die Temperatur im gesamten Inneren des Inkubators einheitlich stabil. Der NB-T207 ist für Temperaturen im Bereich 5 °C über Raumtemperatur bis zu 60 °C ausgelegt. Das Model NB-T207 mit Kühlkompressor erreicht sogar Temperaturen ab 4 °C bis 60 °C.

Vorab: Deutsche Biotechnologie-Branche wächst gegen den Trend

Die deutsche Wirtschaft insgesamt stagniert, doch die Biotechnologie-Branche wächst stetig weiter. Der jährlichen Umfrage nach den Kriterien der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zufolge arbeiteten im Jahr 2023 insgesamt 798 dedizierte Biotechnologie-Unternehmen in Deutschland – das sind 22 mehr als im Vorjahr. In diesen zumeist forschenden und entwickelnden Firmen sind 38.120 Mitarbeiter beschäftigt, 3.730 mehr als 2022. Sie erarbeiteten einen Umsatz von 12,57 Mrd. Euro. Das ist allerdings nur die Hälfte des Vorjahres (25,4 Mrd. Euro), was daran liegt, dass die weltweiten Verkäufe vom mRNA-Corona-Impfstoffen mit dem Abflauen der Pandemie immer weiter zurückgehen. Das ungebrochene Zutrauen in die weitere Entwicklung der Biotechnologie zeigt der weitere Anstieg der Investitionen in Forschung und Entwicklung: von 3,33 Mrd. Euro 2022 auf 3,74 Mrd. Euro im vergangenen Jahr. Die Kapitalmärkte teilen diese Zuversicht: Knapp 1,2 Mrd. Euro flossen 2023 neu in die Branche, stolze 25% mehr als im Jahr zuvor.

Diese und andere Daten ermittelt nach den Kriterien der OECD seit dem Jahr 2005 die Berliner BIOCOM AG, das führende Fachinformationsunternehmen für Biotechnologie in Europa. Die gesamte Erhebung wird am 20. Juni 2024 im 37. Jahrgang des BioTechnologie Kursbuches (ISBN 978-3-928383-92-9) veröffentlicht.

Tissue Chopper – ideal zur Herstellung von Gewebestücken

Der Tissue Chopper wurde speziell zur Präparation von Gewebestücken für metabolische Experimente entwickelt und ist besonders für kleine, unregelmäßige Proben von Biopsien oder von kleinen Organen geeignet. Er zerstört die Zellstruktur weit weniger als Homogenisatoren oder Mixer und ermöglicht die Herstellung von Fragmenten, die mit herkömmlichen Methoden schwer oder gar nicht geschnitten werden können. Typische Anwendungsgebiete sind Leber, Niere und verschiedene Teile des zentralen Nervensystems.
Gewebeschnitte von bis zu 1 mm Dicke und Würfel oder Prismen mit einem Querschnitt von bis zu 1 mm können mit dem Tissue Chopper innerhalb von 30 Sekunden hergestellt werden. Der stufenlos einstellbare Schnittkopf ermöglicht das Einstellen von Schnittdicken im Mikrometer-Bereich.

Dunn Labortechnik GmbH 22. April 2024

Erhältlich bei Dunn Labortechnik: GenTegra RNA – einfache Lagerung von RNA bei Raumtemperatur

Ob qPCR, RNA-seq oder Microarray; mRNA, miRNA oder siRNA – die Anwendungen und Funktionen von RNA sind vielfältig und bieten weitreichende Einblicke in die zahlreichen Transkriptionsvorgänge einer Zelle. Mit GenTegra RNA können diese wertvollen, aber doch sehr empfindlichen Proben effektiv vor Umwelt­einflüssen geschützt werden, und das bei Raumtemperatur!

Nach RNA Isolation mit Hilfe von Standard-Protokollen oder Kits, werden bis zu 20 µg RNA in einem Volumen von 20 µl – 50 µl auf die GenTegra RNA-Matrix pipettiert. Die Proben werden kurz inkubiert und können anschließend für die Lagerung bei Raumtemperatur getrocknet oder bis zu 4 Tage im flüssigen Zustand verwendet werden.

Dunn Labortechnik GmbH 8. April 2024

1- und 4-Kanal Cobra Nano Dispenser von Art Robbins Instruments

Dunn Labortechnik präsentiert den 1- und 4-Kanal Cobra Nano Dispenser von Art Robbins Instruments. Die „Cobra“ ist ideal für die Vorbereitung von PCR Mastermixen, biochemischen Assays und zur Medikamentenentwicklung. Die 1-Kanal Cobra kann zudem Zell-Lösungen in Terasaki-Platten dispensieren und für „Crossmatching“ in HLA-Laboren und Krankenhäusern genutzt werden.

Das System besitzt ein Deck mit 2 Plattenpositionen und kann mit PCR-Platten mit komplettem und halbem Rand sowie allen 96-Well, 384-Well und sogar 1536-Well Platten im ANSI/SLAS Format bestückt werden. Aspiriert werden kann aus Deep-Well Blöcken oder 0,2 ml, 1,0 oder 2,0 ml Röhrchen. Das System benötigt keine Verbrauchsmaterialien und spart dadurch Kosten ein. Waschreservoir und -pumpe sind in die „Cobra“ integriert.

Dunn Labortechnik GmbH 25. März 2024

Hochwertige Multitest-Objektträger – individualisierbar nach Ihren Wünschen –

Dunn Labortechnik präsentiert Multitest-Objekt­träger für Im­mun­fluoreszenz­test, Histologie und Zellkultur.

Die Objektträger sind hitze­beständig, autoklavierbar und durch Ihren speziellen Überzug resistent gegen gängige organische Lösungs- und Fixiermittel. Während die überzogenen Flächen eine wasser­abweisende Beschichtung aufweisen, haben die nicht überzogenen Flächen eine benetzungs-freundliche Oberfläche, sodass sich Flüssigkeiten auf den einzelnen Probenflächen leicht verteilen können.

Die Standardausführungen in Rot mit dem Aufdruck „Dunn“ sind erhältlich mit 8, 10, 12 oder 15 Kreisen in verschiedenen Durchmessern von 4 – 6 mm. Zudem ist eine praktische Beschriftungsfläche vorhanden.

Dunn Labortechnik GmbH 11. März 2024

MicroElectrode Array Stretching Stimulating und Recording Equipment (MEASSuRE)

BMSEED und der Distributor für Europa, Dunn Labortechnik, stellen die neuen MEASSuRE Systeme für biomechanische und elektrophysiologische Anwendungen vor.

Die in vitro Forschung hat viele Vorteile gegenüber der in vivo Forschung (günstiger, schneller, sowie eine bessere Kontrolle der chemischen und physikalischen Umgebung usw.). Jedoch unterscheiden sich isolierte und kultivierte Primärzellen von dem entsprechenden Zelltyp in einem Organismus, was den Wert von in vitro Daten zur Einschätzung des Verhaltens in vivo einschränkt.

Dunn Labortechnik GmbH 26. Februar 2024

Spinnerflaschen und Bell-enniumTM Magnetrührer von Bellco Glass

Dunn Labortechnik bietet das gesamte Spektrum an Standardspinnerflaschen sowie die dazu passenden Zubehör- und Ersatzteile von Bellco Glass an, von kleinen Kulturflaschen mit 25 ml Volumen bis hin zu großen Spinnerflaschen und Bioreaktorgefäßen mit 36 Litern Kulturvolumen und innenliegendem Magnetrührer oder „Overhead-Drive“-Antrieb. Bellco Spinnerflaschen werden aus hochwertigem Borosilikatglas hergestellt und sind bewährte, weltweit verwendete Kultivierungssysteme für die Erzielung optimaler Forschungs- und Prozessergebnisse mit freien oder Microcarrier-gebundenen Zellen.