Die BIOM Biotech Cluster Development GmbH ist die Koordinationsstelle des Münchner Biotech Clusters und die zentrale Anlaufstelle für Bi... [mehr]
Produktion: proprietäres, auf humanen Amniozyten basierendes Produktionssystem zur Herstellung rekombinanter Proteine & Vakzine. (CA... [mehr]
Die Wacker Biotech GmbH ist mit mehr als 20-jähriger Erfahrung bei mikrobiellen Systemen Ihr Partner für die Auftragsherstellung therape... [mehr]
Dunn Labortechnik GmbH 20. Februar 2017

Kontaktpetrischalen von Sterilin für die hygienische Kontrolle

Dunn Labortechnik präsentiert die Kontaktpetrischalen von Sterilin für Abklatschversuche. Die Kontaktpetrischalen sind ideal für die hygienische Kontrolle und Überwachung der Reinheit von Oberflächen geeignet. Ein gewölbter Boden vereinfacht den Kontakt mit den zu untersuchenden Oberflächen, und drei Nocken sorgen für einen stetigen Gasaustausch mit der Umgebung. Die Platte ist unterteilt in gleich große, nummerierte Felder zur Vereinfachung der Auszählung von Bakterienkolonien.

Neben den Kontaktpetrischalen bietet Sterilin eine Reihe von Petrischalen und weiteren Produkten für die Hygiene an. Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unsere Homepage unter www.dunnlab.de für weitere Informationen hierzu.

Führungsaufgabe in innovativem Wachstumsfeld!

Wir suchen im Kundenauftrag eine(n) Leiter (m/w) analytische Entwicklung Parenteralia

Von der Entwicklung und Validierung analytischer Methoden für biologische Wirkstoffe und parenterale Darreichungsformen bis zur Freigabe- und Stabilitätsanalytik übernehmen Sie, mit der Unterstützung durch aktuell einen Laborleiter und drei Laboranten, die entwicklungsbegleitende Methodenentwicklung und helfen so, neue Produkte zur Marktreife zu führen. Dabei analysieren Sie die Reinheit der Wirkstoffe und verantworten die Dokumentation nach cGMP wie auch die Einhaltung aller regulatorischen Anforderungen (EU-Richtlinien, ICH etc.). Des Weiteren fungieren Sie als kompetenter Ansprechpartner für externe Kooperationspartner, internationale Behörden sowie Auftragslabore in allen analytischen Fragestellungen und verfassen den analytischen Part von IMPDs.

MOLOGEN AG 17. Februar 2017

MOLOGEN präsentiert auf dem ASCO-SITC Clinical Immuno-Oncology Symposium 2017

Das Biotechnologie-Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurter Wertpapierbörse Prime Standard: MGN) wird ein Poster mit dem Titel „Combination of TLR9 agonists EnanDIM with checkpoint inhibitors for cancer immunotherapy" auf dem 2017 Clinical Immuno-Oncology Symposium (ASCO SITC) in Orlando, USA (23. - 25. Februar 2017) präsentieren.

Fördergesellschaft IZB mbH 16. Februar 2017

Im IZB werden die Ideen von morgen geboren.

Netzwerktreffen auf der Biotech Presse-Lounge


Weltneuheit: Amsilk kooperiert mit Adidas und stellt den ersten Sportschuh mit abbaubaren naturidentischen Seiden-Biopolymeren vor






Redner Biotech Presse-Lounge im Faculty Club des IZB am 16.02.2017:
v.l.n.r.: Holger Reitinger, PhD, Geschäftsführer Forbion Capital Partners, Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer IZB, Bettina Reckter, Journalistin VDI Nachrichten, Jens Klein, Geschäftsführer Amsilk GmbH, Dr. Matthias Kromayer, Vorstand MIG AG

MOLOGEN AG 16. Februar 2017

Neue positive Daten zu Lefitolimod in HIV

Das Biotechnologie-Unternehmen MOLOGEN AG gab heute bekannt, dass sein Partner, die dänische Aarhus Universitätsklinik, neue Daten der TEACH-Studie auf der jährlichen Conference on Retroviruses and Opportunistic Infections (CROI) in Seattle, USA präsentiert hat. In dieser Studie wird MOLOGENs TLR9-Agonist, der Immune Surveillance Reactivator (ISR) Lefitolimod, in HIV-positiven Patienten untersucht. 

Drooms GmbH 16. Februar 2017

Digitalisierung im Transaktionsgeschäft: Drooms revolutioniert Q&A-Prozess

Ein wesentlicher Bestandteil der Due Diligence bei Transaktionen (Immobilien-, M&A-, NPL-Transaktionen oder Wachstumsfinanzierungen) ist der Frage- und Antwortprozess zwischen den beteiligten Parteien. Mit dem Launch seines neuen Q&A-Tools hat Drooms diesen Prozess nun weiterentwickelt. Per Drag&Drop sind nun erstmalig komplexe Prozesse intuitiv konfigurierbar.

GATC Biotech AG 15. Februar 2017

GATC feiert die 2 Millionste Watchbox

Der deutsche Sequenzierdienstleister GATC Biotech AG hat die 2 Millionste Watchbox ausgeliefert. Dieses Ereignis wurde am Donnerstag, den 09.02.2017, mit dem glücklichen Kunden gefeiert. Eine Watchbox ist ein Online-Ordner für Kunden, um den Stand ihres Auftrages sowie die Analyse-Ergebnisse im Internet nachzuverfolgen. Diese besondere Watchbox steht für zwei Millionen bearbeitete Sanger-Sequenzieraufträge.

Dunn Labortechnik GmbH 13. Februar 2017

Preissenkungen bei den meisten Produkten von GenTegra

Preissenkungen bei den meisten Produkten von GenTegra, dem Spezialisten für Stabilisierung, Transport und Lagerung von DNA und RNA bei Raumtemperatur.

Bis zum 31.3.2017 gewährt Dunn Labortechnik anlässlich des 35-jährigen Firmenjubiläums einen Rabatt von 3,5 % auf die Produkte von GenTegra sowie auf alle Immunoreagenzien im Programm.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

MOLOGEN AG 13. Februar 2017

Dr. Matthias Baumann wird neuer Chief Medical Officer

Dr. med. Matthias Baumann wird zum 1. Mai 2017 Mitglied des Vorstands und Chief Medical Officer (CMO) des Biotechnologie-Unternehmens MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurter Wertpapierbörse Prime Standard: MGN). Mit Amtsantritt wird er im Unternehmen die Bereiche Forschung, präklinische und klinische Entwicklung, Zulassung sowie die klinische Strategie des Unternehmens verantworten.

Menü
×