New England Biolabs  beINSPIRED | driveDISCOVERY | stayGENUINE New England Biolabs (Ipswich, USA) ist seit über 40 Jahren ein privates... [mehr]
Unsere Vision ist es, das Leben der Patienten mit Zelltherapien der nächsten Generation zu verbessern. apceth Biopharma, ein Tochterunt... [mehr]
Führender Standort für rote Biotechnologie Der Großraum München ist der führende biopharmazeutische Standort in Deutschland. Die Mehrza... [mehr]
Dunn Labortechnik GmbH 15. Juli 2019

Analyse des THC-/CBD-Gehalts von Cannabispflanzen

Mit der zunehmenden Legalisierung von Cannabis für medizinische und Forschungszwecke ist der Bedarf nach einer genauen Analyse der aktiven Bestandteile im Hochdurchsatzverfahren dramatisch gestiegen. Die zwei wichtigsten Inhaltsstoffe sind das psychoaktive Tetrahydrocannabinol (THC) und das Analgetikum Cannabidiol (CBD), das therapeutisch eingesetzt wird. Das Verhältnis von THC und CBD ist für die Unterscheidung von Cannabis als Rausch- oder Arzneimittel, für Aufsichtsbehörden im Finanz- und Medizinwesen sowie für Produzenten von entscheidender Bedeutung.

biotechnologie.tv 15. Juli 2019

Mikroplastik

Mikroplastik wird immer häufiger in den unterschiedlichsten Lebensräumen nachgewiesen.
Da Mikroplastik nur extrem langsam abgebaut wird, häuft es sich stetig in der Umwelt an.
Wenn Lebewesen die Partikel aufnehmen, kann das schwerwiegende Auswirkungen auf den Organismus und die Lebensweise haben.

2. FORUM Science & Health liefert neue Impulse für die personalisierte Medizin

Am 3. und 4. Juli fand in Fürstenfeldbruck bei München das 2. FORUM Science & Health statt. Die erfolgreiche Veranstaltung brachte gut 300 Teilnehmer aus Wissenschaft, Kliniken, Netzwerk- und Patientenorganisationen sowie der Industrie zusammen, um die aktuellen Themen und Trends der Gesundheitsforschung zu beleuchten. Bereits zum 2. Mal führte die BioM Biotech Cluster Development GmbH im Auftrag des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) das FORUM Science & Health im Veranstaltungsforum Fürstenfeld bei München durch.

biotechnologie.tv 20. Juni 2019

Bioklebstoff aus Pflanzenstärke

Aus dem Alltag kennen wir sie von Haftzetteln: die Haftschmelzklebstoffe. Bislang waren sie erdölbasiert. Jetzt haben Forscher eine nachhaltige Lösung entwickelt. Als Basis benutzen sie die Polymilchsäure (PLA), gewonnen aus pflanzlichen Stärkemolekülen. Der neue Haftschmelzklebestoff lässt sich z.B. für ein klassisches Klebeband verwenden.

Dunn Labortechnik GmbH 17. Juni 2019

Dispenser, Evaporatoren, Reaktoren, Abzüge und Glas für die Chemie

Besuchen Sie Ihren Partner für Chemieprodukte - Dunn Labortechnik - auf dem
21. Europäischen Symposium für organische Chemie (ESOC) vom 14. – 18. Juli, 2019 im Kongresscenter Wien, um mehr über unser Produktportfolio zu erfahren.

Wir präsentieren Art Robbins Instruments Hochgeschwindigkeitsdispenser „Scorpion“, welcher für chemische Applikationen angepasst wurde. Die hohe Geschwindigkeit, eine gute chemische Beständigkeit aller Komponenten und große Vielfalt an möglichen Applikationen machen den Dispenser zu einem idealen Werkzeug für Hochdurchsatzexperimente in der Chemie. Im Bereich der synthetischen Chemie kann mit dem „Scorpion für die Chemie“ der Versuchsdurchsatz gegenüber manuellen Arbeitsschritten um mindestens das 10-fache gesteigert werden. Mögliche weitere Anwendungsgebiete des Gerätes sind HTS, Reaktionsoptimierung bzw. -minimierung für Ihre wertvollen Proben, kinetische Langzeitexperimente sowie Hochdurchsatz-Screening von Liganden oder Substraten für anschließende Versuche und Probenvorbereitung für LC-MS-Applikationen.

Dunn Labortechnik GmbH 17. Juni 2019

MOSS-Link™ Konjugations- und Labeling Kits

Produzieren Sie Ihre eigenen IgG Konjugate mit den neuen MOSS Biotin Labeling- oder HRP- bzw. RPE-IgG Konjugationskits, erhältlich bei Dunn Labortechnik. Durch den Einsatz  neuartiger Chemie gelingt es, sehr gut reproduzierbare IgG Konjugate mit einer einfachen Prozedur herzustellen. Die gewonnenen Konjugate sind äußerst stabil und besitzen eine hohe Aktivität. Der Konjugationsschritt ist sehr effizient, so dass eine Aufreinigung normalerweise nicht notwendig ist. Alle Kits erlauben volle Skalierbarkeit für Konjugate von 0,1 bis 1 Gramm IgG pro Reaktion. Bei vorschriftsmäßiger Lagerung wird die Funktionsfähigkeit der Kits für ein Minimum von 12 Monaten garantiert.

Menü
×