SUSupport (Single Use Support), wurde 2016 von Johannes Kirchmair und Thomas Wurm gegründet. SUSupport schließt die Lücke zwischen dem D... [mehr]
Vetter Pharma Als international tätiger Pharmadienstleister arbeitet Vetter sowohl für zahlreiche kleine als auch für die großen Unterne... [mehr]
HTI bio-X GmbH – Der Automatisierungsspezialist für die Standardisierung von Labor- und Produktionsprozessen. Seit mehr als 20 Jahre... [mehr]

Kooperation zwischen PlasmidFactory und MDCell geht weiter

Springende Gene für die Gentherapie gegen Krebs: Um das „Sleeping Beauty“-System zu optimieren, verlängert nun das MDCell Helmholtz Innovation Lab seine Zusammenarbeit mit PlasmidFactory.


Wer Immunzellen des menschlichen Körpers so verändern will, dass sie zum Beispiel einen Tumor wieder wirksam bekämpfen oder eine Autoimmunerkrankung ausbremsen können, braucht dafür zuverlässige und sichere Werkzeuge. Eines davon ist das am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) entwickelte „Sleeping Beauty“-System. Das MDCell Helmholtz Innovation Lab und die biopharmazeutische Firma PlasmidFactory bereiten dieses System gemeinsam so vor, dass es in Zukunft für die Gentherapie in der Klinik geeignet sein wird. Die beiden Partner haben ihre Zusammenarbeit nun um weitere zwei Jahre verlängert.

RauCon GmbH & Co. KG 10. Januar 2020

Singapore Airlines offizielle Fluglinie für erste asiaPLX Partnering-Konferenz

Nach fast 25 Jahren und über 70 erfolgreichen Partnering-Konferenzen für Pharma- und Biopharmafirmen aus 86 Ländern weitet die RauCon GmbH & Co. KG das euroPLX-Konzept auf Asien aus. Die erste asiatische „Schwesterkonferenz“ asiaPLX 1 Singapore wird am 1. und 2. Februar 2021 im Swissôtel The Stamford stattfinden. asiaPLX 1 Singapore wird eine Partnering-Konferenz mit limitierter Teilnehmerzahl sein.

Medigene AG 10. Januar 2020

Medigene - Positive finale 2-Jahres Topline-Daten aus abgeschlossener Phase-I/II-Studie mit DC-Impfstoff in AML-Patienten

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, veröffentlicht heute die ersten (Topline) Ergebnisse aus der abgeschlossenen offenen klinischen Phase-I/II-Studie mit patienteneigenem (autologem) dendritischen Zell (dendritic cell, DC) -Impfstoff in 20 Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML). Die Studie wurde am Universitätsklinikum Oslo in Norwegen durchgeführt. Die Daten wurden kurz nach Abschluss der klinischen Studie erhoben, d.h. nach 24 Monaten Impfung und Nachsorge aller Patienten.

Dunn Labortechnik GmbH 7. Januar 2020

Öfen und Vakuumöfen für das chemische und biologische Labor sowie für Reinraumanwendungen

Die bei Dunn Labortechnik erhältlichen Öfen, Hochleistungsöfen und Vakuumöfen des bekannten Herstellers ShelLab/Sheldon Manufacturing bieten ein breites Spektrum an Möglichkeiten der kontrollierten und der kontinuierlichen Trocknung von Proben und Laborwaren sowie der Entgasung von Flüssigkeiten und Reaktionsgemischen.  

Alle Öfen sind für den täglichen Einsatz im Labor konzipiert, verfügen über modernste Technik zur Steuerung von Temperatur und Luftströmungen sowie digitale Anzeigen der jeweils wichtigen Prozessdaten und spiegeln in ihren technischen Möglichkeiten und ihrem Design die Anforderungen der Anwender aus biologischer und chemischer Grundlagenforschung, chemischer und biotechnologischer Industrie, sowie Analytiklaboren wider.

Dunn Labortechnik GmbH 6. Januar 2020

Weitere Antikörper Labeling Kits von Moss jetzt bei Dunn Labortechnik erhältlich

Moss hat die Linie der effizienten und einfach einzusetzenden MossLink™ Kits zur Konjugation von Antikörpern mit Farbstoffen und Enzymen erweitert. Mit den MossLink™ Konjugationskits kann der  Anwender seine eigenen Konjugate in flüssiger Form herstellen. Auch in der Gebrauchsverdünnung sind die Konjugate äußerst stabil. Kundenspezifische molare IgG:Konjugat-Verhältnisse sind möglich. Alle Kits sind voll skalierbar von 0,01 mg bis 1 Gramm. Für den kommerziellen Einsatz sind keine Lizenzen notwendig.

CEM GmbH 3. Januar 2020

Bestimmung der abfiltrierbaren Stoffe im Abwasser binnen weniger Minuten dank der Mikrowellentechnik

Abfiltrierbare Stoffe (AFS) sind im Abwasser enthaltene Sink-, Schweb- und Schwimmstoffe und werden durch Filtration abgetrennt. Sie ergeben meist eine sichtbare Trübung. Ihr Gehalt wird in mg/l angegeben (Quelle wikipedia). Dazu wird ein definiertes Volumen Abwasserprobe durch einen Filter/eine Nutsche filtriert. Der Filter enthält nun die Trübstoffe des Abwassers und wird typischerweise im Trockenschrank mehrere Stunden bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Die getrockneten Feststoffe auf dem Filter werden gewogen und mit dem abfiltrierten Volumen rechnerisch ins Verhältnis gesetzt. Diese klassische Arbeitsweg dauert viele Stunden und ist arbeitsintensiv.

Pfeiffer Vacuum GmbH 18. Dezember 2019

Pfeiffer Vacuum erhält Meilenstein-Award für Vakuumtechnik

Pfeiffer Vacuum aufgrund des besonderen Gespürs für die heterogenen Anforderungen der verschiedenen Branchen an die Vakuumtechnik geehrt


„Wir freuen uns über diese Auszeichnung. Der Award bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, indem wir gemeinsam mit den Kunden maßgeschneiderte Lösungen entwickeln. Denn unser Ziel ist stets, unsere Kunden erfolgreicher zu machen“, sagte Wolfgang Bremer, Leiter der Pro


biotechnologie.tv 17. Dezember 2019

Zoom – Der Bioraffinerie-Bauernhof

Wie sieht der Bauernhof der Zukunft aus? Ein Forscherteam um Prof. Andrea Kruse von der Universität Hohenheim hat auf diese Frage eine visionäre Antwort gefunden: Neben herkömmlichen landwirtschaftlichen Produkten stellt der Bauer aus pflanzlicher Biomasse und organischen Reststoffen Basischemikalien her. Auf der Versuchsstation „Unterer Lindenhof“ ist das bereits Realität: Über eine kleine Bioraffinerie wird aus selbst angebautem Chinaschilf, dem Miscanthus, ein Ausgangsstoff für biogene Kunststoffe „gebraut“. Die Reststoffe werden in einer Biogasanlage energetisch verwertet und gehen danach als Dünger wieder aufs Feld.

Quelle: bioökonomie.de

Dunn Labortechnik GmbH 16. Dezember 2019

Quickfit® Adapter für den richtigen Anschluss

Dunn Labortechnik präsentiert die Quickfit® Adapter von SciLabware, welche Ihnen erlauben, eine große Vielfalt an Assemblies für die Anwendung in der organischen Chemie zusammen zu stellen. Die Adapter sind einfach, sicher und eine gute Alternative zu Gummistopfen oder Schlauchware, um verschiedene Glasbestandteile miteinander zu verbinden. Quickfit® Adapter werden aus Pyrex® Borosilikatglas hergestellt, haben somit eine hohe chemische Beständigkeit und können über einen großen Temperaturbereich hinweg genutzt werden. 

BioPark Regensburg GmbH 16. Dezember 2019

Innovative Life Science Ideen aus Regensburg

Die Jury um BioPark-Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal, Patentanwalt Dr. Berthold Bettenhausen, dem Vizepräsident der Universität Regensburg Prof. Dr. Bernhard Weber und der Vizepräsidentin der OTH Regensburg Prof. Dr. Klaudia Winkler hatten es nicht einfach, aus den Bewerbungen mit hoher Qualität die diesjährigen Preisträger zu bestimmen. Ausschlaggebend waren die Kriterien Innovationskraft und Anwendungspotential der Arbeiten.

Menü
×