Dunn Labortechnik GmbH 13. Juni 2022

Die diversen Flexcell® Systeme für zelluläre Biomechanik-Anwendungen auf der TERMIS 2022 in Krakau, Polen

Dunn Labortechnik bietet seit vielen Jahren exklusiv in Europa und dem Nahen Osten die gesamte Produktpalette der amerikanischen Firma Flexcell® International an.

Die innovativen Flexcell® Tension Systeme, die speziell für die in vitro Analyse von biomechanischen Anwendungen entwickelt wurden, ermöglichen es dem Benutzer, zyklische oder statische Belastung auf Zellen und Geweben zu induzieren und zu beobachten.

Flexcell® International bietet für Spannungsanwendungen das Hauptsystem FX-6000™ Tension an, das mit geregeltem Vakuumdruck und mit Überdruck arbeitet, wodurch die Membrane der BioFlex® Kulturplatten noch effektiver und gezielter bewegt werden können. Die zusätzliche Verwendung von Druckluft erleichtert die Rückführung der Membran in ihre neutrale Position bedeutend wirksamer als nur atmosphärischer Druck.

Darüber hinaus bietet Flexcell® für Kunden mit einem geringen Budget und niedrigerem Durchsatz das FLEX JR.™ Tension System mit einer 6-well Einzelplatte als eine preiswerte Alternative zum vielseitigeren und umfangreicheren „großen Bruder“, dem FX-6000™ Tension System.

Die Flexcell® Tension Systeme sind mit dem Mikroskopierzubehör StageFlexer®, Inverted StageFlexer I®, StageFlexer® Jr. und dem FlexFlow™ Shear Stress System kompatibel.

Zusätzlich zu den Tension Systemen bietet Flexcell eine Reihe weiterer Systeme an, die dem Anwender gewähren, andere Belastungsarten, z.B. Kompressions- oder Scherkräfte, zu untersuchen und dadurch die gewünschte Simulation von in vivo Bedingungen für verschiedene Zelltypen zu ermöglichen.

Dunn Labortechnik wird das Flexcell® FX-6000 ™ Tension System auf der EU-Chapter TERMIS 2022”, vom 28. Juni - 1. Juli, Stand E5, ICE Krakau Kongresszentrum, Polen präsentieren.

Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 40 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore in Wissenschaft und Industrie mi... [mehr]