Life Science Pitch Day am 30.09. in Kooperation mit dem High-Tech Gründerfonds, der Bayer AG, Boehringer Ingelheim und dem IZB

Am 30. September 2021 führt das IZB in Kooperation mit dem High-Tech Gründerfonds, der Bayer AG und Boehringer Ingelheim zum sechsten Mal den Life Science Pitch Day durch. Dieses Jahr ist die Veranstaltung bisher als Online-Event geplant. Die Biotech Start-ups und Projektteams haben die Möglichkeit, sich bis zum 10. September 2021 unter lifescience-pitchday@htgf.de zu bewerben. Zehn Teams werden ausgewählt, ihre Innovationen Life Science Investoren und Entscheidungsträgern zu präsentieren und qualifiziertes Feedback zu erhalten. „Wir haben in den letzten Jahren immer wieder erlebt, dass sich auf dem Life Science Pitch Day Forscher*innen und VCs kennenlernen und im Nachgang erfolgreiche Finanzierungen realisieren“, so Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer des Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB). Folgende Venture Capital-Unternehmen werden neben den Partnern an dem Event teilnehmen: Bayern Kapital, BioMed Partners, Coparion, Forbion, Kurma Partners, LSP, Occident, Sventure, TVM Capital, Vesalius Bio Capital und Wellington Partners.  


Zu Beginn der Veranstaltung wird Dr. Peter Hanns Zobel die Begrüßungsrede halten und einen Einblick in das Gründerzentrum geben. Zudem stellt Prof. Dr. Stefan Jaroch, Head External Innovation Technologies, R&D Bayer AG, die Kooperationsmöglichkeiten mit dem Pharmaunternehmen vor. Auch Dr. Caroline Fichtner und Dr. Martin Pfister, Prinzipals des High-Tech Gründerfonds, werden ihr Unternehmen präsentieren und den Start-ups aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in der Venture Capital-Branche ein qualifiziertes Feedback zu den Projekten geben. In zwei Präsentationsrunden werden die zehn bis zwölf Projektteams Ihre Präsentationen vorstellen. Die Teilnahme an dem Life Science Pitch Day ist kostenlos.


Foto:

Investoren des 5th Munich life Science Pitch day 2019 (v.l.n.r.): Dr. Joachim Vogt, abbVie Inc.; Fis emri, Saverna Therapeutics,; Andreas Huber, Bayern Kapital; Dr. Holger Reithinger, Forbion Capital Partners; Annegret de Baey-Diepolder, Seventure Partners; Dr. Marianne Mertens, Wellington Partners Advisory AG; Dr. Joachim Rothe, Life Sciences Partners; Thomas Möller, BioMedPartners AG; Laurent Jacqueroud,  Kurma Partners SA; Dr. Ioannis Sapountzis, Boehringer Ingelheim; Dr. Bernd Goergen, HTGF; Christoph Kocher, gimv; Daniel Parera, TVM Life Science Management GmbH; Dr. Marie Asano, HTGF; Dr. Lena Krzyzak, HTGF; Dr. Daniel Dillinger, Redalpine Venture Partners AG; Dr. Benedikt Luhmann, VI Partners AG; Dédric Barra, Occident Group AG; Dr. Peter Neubeck, Kurma Partners SA


Über Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie (IZB) in Martinsried bei München

Die Fördergesellschaft IZB mbH, im Jahre 1995 gegründet, ist die Betreibergesellschaft der Innovations- und Gründerzentren für Biotechnologie in Planegg-Martinsried und Freising-Weihenstephan und hat sich zu einem führenden Biotechnologiezentrum entwickelt. Auf 26.000 m2 sind derzeit über 50 Biotechunternehmen mit über 700 Mitarbeitern angesiedelt. Hier wird an der Entwicklung von Medikamenten gegen schwerste Erkrankungen, wie etwa Krebs, Alzheimer und diversen Autoimmunerkrankungen gearbeitet. Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg der IZBs ist die räumliche Nähe zur Spitzenforschung auf dem Campus Martinsried/Großhadern bzw. dem Campus Weihenstephan. Auch die neuen Infrastrukturmaßnahmen wie der Faculty Club G2B (Gateway to Biotech), die IZB Residence CAMPUS AT HOME, die Chemieschule Elhardt, die zwei Kindergärten Bio Kids und Bio Kids2 sowie die beiden Restaurants SEVEN AND MORE und Café Freshmaker sind Standortfaktoren, die von den Unternehmensgründern sehr geschätzt werden. Erfolgreiche Unternehmen, die aus dem IZB hervorgegangen sind, sind zum Beispiel die Medigene AG, die MorphoSys AG, die Micromet GmbH (heute Amgen AG), Octopharma GmbH, Corimmun (heute Janssen-Cilag), die Rigontec GmbH (heute MSD), die ibidi GmbH, die Coriolis GmbH oder die Immunic Therapeutics. Mehr Infos unter www.izb-online.de

Pressekontakt sowie Bildmaterialanfragen:
Susanne Simon, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fördergesellschaft IZB mbH, Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie
Am Klopferspitz 19, D-82152 Planegg-Martinsried, Tel.: +49 (0)89/55 279 48-17, E-Mail: simon@izb-online.de;
Website: www.izb-online.de


Das Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB), im Jahre 1995 gegründet, hat sich zu einem renommierten Biotechnologiezentrum... [mehr]