Fördergesellschaft IZB mbH 7. Dezember 2020

16 Millionen für die Xenotransplantation

Das Team um Prof. Dr. Eckhard Wolf und Prof. Dr. Bruno Reichart werden Herztransplantationen mit Schweineherzen in drei Jahren ermöglichen.


© IZB
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Arne Skerra, PD Dr. Jan Abicht, Dr. Daniel Reichart, PD Dr. Elisabeth Kemter, Prof. Dr. Bruno Reichart, Dr. Matthias Längin, Dorothea Marquardt, Prof. Dr. Paolo Brenner, Prof. Dr. Eckhard Wolf


Der SFB-Transregio 127 „Xenotransplantation“ wurde im Dezember 2020 in der dritten Förderperiode von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für vier Jahre verlängert. Das ist ein großer Erfolg und bedeutet circa vier Millionen Euro jährlich für die drei Standorte München, Hannover und Dresden. Die Münchner Fakultät ist federführend mit dem Sprecher Prof. Dr. Eckhard Wolf von der Tiermedizinischen Fakultät und dem Co-Sprecher Prof. Dr. Bruno Reichart von der Medizinischen Fakultät.

Der Sonderforschungsbereich beschäftigt sich mit dem Generieren von gentechnisch veränderten Schweinegewebe und -organen in nicht-menschliche Primaten, letztendlich in den Menschen. Das Münchner Team um Prof. Dr. Jochen Seißler verpflanzt genmodifizierte Inselzellen in diabetische Empfängertiere, das Team um Prof. Dr. Bruno Reichart transplantiert Schweineherzen. Prof. Wolfs Gruppe versorgt beide Teams mit Spendertieren.


Sprecher/Speaker Xenotransplantation:
Prof. Dr. med. vet. Eckhard Wolf
Institute of Molecular Animal Breeding and Biotechnology 

Gene Centre
Ludwig-Maximilians-Universität München
Feodor-Lynen-Str. 25
81377 München

Telefon Icon+49 (0) 89 2180 76800
Mail Iconewolf@lmu.de

Das Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB), im Jahre 1995 gegründet, hat sich zu einem renommierten Biotechnologiezentrum... [mehr]