Medigene AG

Immuntherapien bieten einen vielversprechenden, revolutionären Ansatz in der Krebstherapie. T-Zellen, die wichtigsten Akteure im Immunsystem, stehen deshalb im Mittelpunkt von Medigenes Technologien. Wir wollen bahnbrechende Krebstherapien entwickeln, die das Leben von Patienten fundamental verbessern.

Die Medigene AG ist ein börsennotiertes (Frankfurt: MDG1, Prime Standard, TecDAX) Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative, komplementäre Therapien zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und -stadien mit Projekten in der klinischen und präklinischen Testung. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter, T-Zell-gerichteter Immuntherapien.

Medigene entwickelt verschiedene komplementäre Immuntherapien:

  • Therapien  mit  T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zellen (TCR-Therapien)
  • Krebsvakzine basierend auf antigen-spezifischen dendritischen Zellen (DC-Vakzine)
  • T-Zell-spezifische monoklonale Antikörper (TABs)

Medigene plant für 2017 den Start einer ersten eigenen klinischen TCR-Studie in verschiedenen hämatologischen Indikationen mit einem T-Zellrezeptor gegen das Antigen PRAME. Gegenwärtig läuft der Phase II-Teil einer Phase I/II-Studie mit DC-Vakzinen in akuter, myeloischer Leukämie (AML).

  • Mitarbeiterzahl

    95
  • Ausrichtungen
    • Therapie-Entwickler
  • Gegründet

    1994
  • Aktualisiert am

    30.05.2018
Medigene AG 4. Mai 2022

Medigene informiert über Q1 2022

Die Medigene AG (http://www.medigene.de/) (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-basierten Krebstherapien konzentriert, berichtet heute über das erste Quartal 2022 und bestätigt ihre Finanzprognose für das Gesamtjahr. 

Medigene AG 13. April 2022

Medigene - Konferenzteilnahme im April und Mai

Die Medigene AG (http://www.medigene.de/) (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-basierten Krebstherapien konzentriert, wird an folgenden Wissenschafts-, Business Development und Investoren-Konferenzen teilnehmen. Das Management und/oder Wissenschaftler von Medigene stehen bei diesen Veranstaltungen für Einzelgespräche zur Verfügung.

Medigene AG 21. Februar 2022

BioNTech und Medigene gehen globale Kollaboration zur Entwicklung von T-Zell-Rezeptor-Immuntherapien gegen Krebs ein

BioNTech SE (BioNTech, Nasdaq: BNTX) und die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, gaben heute den Abschluss einer Forschungskollaboration zur Entwicklung von T-Zell-Rezeptor (T cell receptor, TCR) -basierten Immuntherapien zur Behandlung von Krebs bekannt. Die Zusammenarbeit wird mehrere Zielstrukturen umfassen und hat eine anfängliche Laufzeit von drei Jahren.

Medigene AG 9. Dezember 2021

Neue Sicherheitsdaten zeigen, dass das induzierbare System von Medigene nur korrekt gepaarte T-Zell-Rezeptoren bildet

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, präsentiert neue Sicherheitsdaten die zeigen, dass ihr induzierbares Medigene T-Zell-Rezeptor- (iM-TCR) System nur korrekt gepaarte T-Zell-Rezeptoren (T cell receptors, TCR) bildet. Die Daten werden auf dem ESMO Immuno-Oncology Kongress veröffentlicht, der vom 8. bis 11. Dezember 2021 sowohl virtuell als auch vor Ort in Genf, Schweiz, stattfindet.

Medigene AG 9. November 2021

Medigene nimmt an kommenden Konferenzen im November und Dezember teil

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, wird an folgenden Wissenschafts- und Investoren-Konferenzen teilnehmen. Das Management und/oder Wissenschaftler von Medigene stehen bei diesen Veranstaltungen für Einzelgespräche zur Verfügung.

Medigene AG 27. Oktober 2021

Patienten- und indikationsübergreifende Neoantigene erweitern die Anwendbarkeit T-Zell-basierter Immuntherapien

Prof. Dolores Schendel, Vorstandsvorsitzende und Wissenschaftsvorstand der Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), einem Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, wird heute darüber sprechen, wie Neoantigene, die aus nicht-codierenden Bereichen der DNA (dark matter, "dunkler Materie") stammen und indikationsübergreifend bei verschiedenen Patienten vorkommen, Ziele für T-Zell-basierte Krebsimmuntherapien bieten könnten. Ihr Vortrag mit dem Titel "Dark Matter Antigens: Exploration with Molecular and Cellular Tools" wird auf dem Neoantigen Based Therapies Summit gehalten, der virtuell vom 26. bis 28. Oktober 2021 stattfindet.

Medigene AG 16. September 2021

Medigenes PD1-41BB Switch-Rezeptor verbessert Funktionalität von TCR-T-Zellen gegen solide Tumore

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, präsentiert überzeugende neue präklinische Daten zur zellulären Funktionalität ihres führenden Kandidaten im Bereich der T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zell-Therapien (TCR-T), der den PRAME-spezifischen T-Zell-Rezeptor (T cell receptor, TCR) "TCR-4" in Kombination mit Medigenes PD1-41BB Switch-Rezeptor enthält.

Medigene AG 1. September 2021

Medigene verlängert Finanzierungsreichweite bis in das erste Quartal 2023

Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Projekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Krebstherapien, hat alle verbleibenden Anteile an der Immunocore Holdings Ltd. (Immunocore), bestehend aus 162.035 Stammaktien, nach Abzug der Transaktionskosten für rund 4,7 Mio. US-USD veräußert. Basierend auf der derzeitigen Planung führt der Erlös aus dem Verkauf der Immunocore-Beteiligung dazu, dass Medigenes Finanzierung nun bis in das erste Quartal 2023 gesichert ist.