Virtuelle BioM Lunchtalk-Reihe – Folge 2: Die Nutzung künstlicher Intelligenz in den Lebenswissenschaften

In unserer zweiten Folge am

Mittwoch, 24. November 2021
von 12:00 bis ca. 13:00 Uhr 

thematisieren wir

Die Nutzung künstlicher Intelligenz
in den Lebenswissenschaften.

Wir wollen aufdecken, welchen Mehrwert Artificial Intelligence (AI) bereits heute im Bereich der Biotechnologie bietet. Um den oft fehlenden praktischen Bezug herzustellen, haben wir zwei Referenten eingeladen, welche uns in Ihren Vorträgen sowohl aus Sicht der Wissenschaft, als auch aus Sicht der Akademie verschiedene Fallbeispiele zur möglichen Nutzung künstlicher Intelligenz vorstellen:

  • Dr. Oliver Grünvogel, Chief of Staff, Innoplexus AG 
    Vortragsthema: „In-silicio and AI approaches in drug discovery and development”
     
  • Dr. Christoph Feest, Head of science management, Helmholtz AI 
    Vortragsthema: „Maximising research impact by democratising access to AI”

Im Anschluss folgt wieder eine circa halbstündige Diskussionsrunde zusammen mit eingeladenen Gesprächsteilnehmern sowie unter Einbeziehung der Zuhörer durch Fragenstellungen im Chat.

Wenn auch Sie diesen spannenden BioM Lunchtalk und die anschließenden Diskussionen mitverfolgen möchten, melden Sie sich noch heute an!

Für die virtuelle Veranstaltung ist eine kostenfreie Registrierung notwendig:

Sie können sich dazu entweder einmalig für die Veranstaltung anmelden
oder sich zuerst in unserem neuen System, dem BioM Community Network registrieren. Mit Ihrem Login können sie sich dann schneller und einfacher für weitere Veranstaltungen anmelden, aber auch Stellenanzeigen und Pressemitteilungen aufgeben und einiges mehr.

Der nächste BioM Lunchtalk ist für Anfang 2022 geplant. Sobald der genaue Termin feststeht, informieren wir Sie wieder!

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Führender Standort für rote Biotechnologie Der Großraum München ist der führende biopharmazeutische Standort in Deutschland. Die Mehrza... [mehr]