Dunn Labortechnik GmbH 22. Januar 2018

Atypische Pneumonien - schnelle Bestimmung ist wichtig

Atypische Pneumonien verursacht durch Mycoplasma pneumoniae, Chlamydia pneumoniae und Legionella pneumophila können zu schweren Komplikationen bei Kindern und älteren Personen führen.

Diese beiden Pathogene der Atemwege (M. und C. pneumoniae) werden von Mensch zu Mensch über Niesen und Husten verbreitet. Es gibt eine Vielzahl von Methoden, eine Infektion mit diesen Erregern nachzuweisen wie Kulturen, serologische Tests und Real-time PCR. Jedoch sind rasche Assays zum Nachweis von spezifischen IgM Antikörpern oder des Antigens am besten geeignet, um einen Ausbruch der Krankheit zu verhindern.

Als weiterer Verursacher einer atypischen Pneumonie ist Legionella pneumophila zu nennen, deren Verbreitung über eingeatmeten, kontaminierten Nebel bzw. Wasserdampf erfolgt.

Dunn Labortechnik bietet Ihnen von Meridian Life Science sowohl Antigene als auch Antikörper für die Assay Entwicklung von M. pneumoniae, C. pneumoniae und Legionella pneumophila.

Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit über 30 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauch... [mehr]