Medigene AG

Forschungsschwerpunkte: Medigene verfolgt drei personalisierte immuntherapeutische Strategien zur Behandlung unterschiedlicher Krebsformen und –stadien: Dendritische Zellvakzine (Impfstoffe), zur Behandlung minimaler residualer Krebserkrankungen oder für Kombinationstherapien. T-Zell-Rezeptor (TCR)-veränderte T-Zellen im Rahmen einer adoptiven T-Zell-Therapie, für fortgeschrittene Tumorstadien. T-Zell-spezifische monoklonale Antikörper (TABs), die unterschiedliche T-Zellen anhand ihrer T-Zell-Rezeptoren erkennen.

  • Mitarbeiterzahl

    95
  • Ausrichtungen
    • Therapie-Entwickler
  • Gegründet

    1994
  • Aktualisiert am

    06.02.2017
Medigene AG 23. März 2017

Medigene benennt Target und skizziert Studiendesign für ihre erste klinische TCR-Krebsimmuntherapie

Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, TecDAX) gibt heute Details zu ihrer ersten klinischen Studie mit rezeptor-modifizierten T-Zellen (TCRs) bekannt, deren Start für Ende 2017 geplant ist. Das Unternehmen wird einen T-Zellrezeptor mit HLA-A2:01-Restriktion für das gut charakterisierte Zielantigen PRAME verwenden. Medigene hat einen TCR-Kandidaten für dieses Target identifiziert, der in umfassenden präklinischen Studien positive Sicherheits- und Wirksamkeitsmerkmale gezeigt hat.