Schulungsangebot für Einkauf-/Vertriebsmitarbeiter:innen im Vertragsrecht (Schwerpunkt BioTech)

Die ganztägige Schulung ist auf Mitarbeitende im Einkauf und Vertrieb ausgerichtet. Bei Bedarf kann der Inhalt reduziert in einer halbtägigen Schulung vermittelt werden. Der Preis für die ganztägige Schulung beträgt 3.500,00 EUR zzgl. MwSt. Sie beinhaltet:

1. Besonderheiten der Biotechnologie

  • Die Geschichte der Biotechnologie
  • Über die Notwendigkeit von "Best (reasonable) efforts"-Klauseln
  • Fallbeispiel(e)

2. Grundzüge des Vertragsrechts

  • Wie kommt ein Vertrag zustande? Welche Fehler können bei Angebot und Annahme passieren und wie behebt man sie?
  • Welche Vertragstypen gibt es, wie erkennt man sie und wie vermeidet man Rechtsunsicherheiten?
  • Zwingendes Recht, abdingbares Recht. Wo darf vom Gesetz abgewichen werden, wo nicht?
  • Deutsches Recht in englischsprachigen Verträgen. Wie kann man sprachliche Missverständnisse vermeiden?
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und ihre Einbeziehung in den Vertrag
  • Vertragsbeginn, Formanforderungen und Zeichnungsbefugnisse

3. Typische Risiken und Haftung vermeiden

  • Welche Vorschriften sind zu beachten und im Vertrag umzusetzen?
  • Was sind verbundene Unternehmen und wie können sie in den Vertrag einbezogen werden?
  • Change of Control? Was heisst das und was kann passieren?
  • Force-Majeure-Klauseln: Was geht und was geht nicht?
  • "Best (reasonable) efforts" in der Praxis: Was bedeutet das und wozu verpflichtet man das Unternehmen hierdurch?
  • Vertragsgebiet, Exklusivität: Wann wird es riskant (Vertriebskartellrecht in a nutshell)?
  • Qualitätsvereinbarungen, Spezifikationen und Leistungsbeschreibungen
  • Haftungsfreistellungen, Garantien und Zusicherungen

4. Vertragsänderung, Vertragsbeendigung, Vertragsverletzungen

  • Vertragsänderung oder neuer Vertrag? Wie geht man mit neuen Situationen um?
  • Wann liegt eine Vertragsverletzung vor und wie geht man mit Vertragsverletzungen um?
  • Wann kann der Vertrag beendet werden und aus welchem Grund?
  • Ungenaue Vertragsbestimmungen: Nach welchen Regeln bestimmt man das Gewollte?
  • Gläubiger- und Schuldnerverzug: Wie geht man mit dem Verzug des Vertragsgegners um?
  • Forderungsmanagement und Recht zur Verweigerung der Gegenleistung

5. Rechtsfragen im internationalen Geschäftsverkehr

  • Wie bestimmt man das anwendbare Recht und warum?
  • CISG, ja oder nein?
  • Incoterms
  • Besonderheiten des US- und Schweizer Rechts
  • Die Compliance-Regelungen der Verhandlungsgegner bzw. Vertragspartner und ihre Bedeutung

6. Verträge besser machen – Streit vermeiden

  • Über die Gefahr der Übernahme von Altverträgen
  • Möglichkeiten der Verkürzung von Vertragsverhandlungen, z.B. durch Vermeidung von Missverständnissen
  • Klare Regeln, klare Regeln, klare Regeln!
  • Sonstige Möglichkeiten der Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten
COT Legal – Rechtsanwältin Claudia Otto Rechtsanwältin Otto unterstützt Unternehmen im Bereich Life Sciences (v.a. Biotechnologie, Medi... [mehr]