BioRN Network e.V. 17. August 2021

Inkubator für Life-Science-Start-ups rollt im Heidelberg Innovation Park (HIP) Campus an den Start

Heidelberg verfügt ab Ende 2021 über einen neuen Inkubator für Life-Science-Start-Ups. BioLabs Heidelberg wird der erste deutsche Standort von BioLabs sein, dem US-amerikanischen Betreiber eines Netzwerks von Co-Working-Laboren und -Büros. Mit einer offiziellen Groundbreaking-Veranstaltung am 16. August feierten Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit dem BioLabs-Team den kommenden Start des Inkubators am Standort im Heidelberg Innovation Park (HIP) der Heidelberger Südstadt.

Die Konzeption und Anlaufphase der Einrichtung wurde von BioRN verantwortet, dem Life Science-Cluster der Rhein-Neckar-Region. Nach seiner Inbetriebnahme bietet BioLabs Heidelberg jungen Start-Up-Unternehmen aus den Lebenswissenschaften ein perfekt gemanagtes Umfeld, in dem sie schnell wachsen können. BioLabs übernimmt für die frisch gegründeten Unternehmen das, was normalerweise viel Zeit kostet und junge Unternehmen teilweise sogar scheitern lässt: Räumlichkeiten finden, Labore ausstatten. Die Start-Ups im BioLabs Heidelberg erhalten maßgeschneiderte, mitwachsende Labor- und Büroräume. Das ermöglicht es den Gründern, sich ganz auf die Entwicklung ihres Unternehmens zu konzentrieren.
Sponsoren und erfahrene Berater aus der Pharma- und Life-Science-Industrie beraten die Start-Ups. Mit diesem Konzept richtet sich BioLabs sowohl an internationale Start-Ups als auch an Gründer, die aus der Universität und Heidelberger Forschungseinrichtungen heraus die wirtschaftliche Umsetzung ihrer Forschung angehen.
„Als wir den Heidelberg Innovation Park konzipierten, hatten wir genau solche Partner wie BioLabs vor Augen: Innovativ, international vernetzt und mit einem Fokus auf ein absolutes Zukunftsfeld. BioLabs bietet jungen Unternehmen aus dem Umfeld der Lebenswissenschaften mit Laboren, Büros und der passenden Beratung alle Voraussetzungen, damit deren Produkte und Innovationen erfolgreich werden können. Das ist ein Angebot, das perfekt zu unserer Wissenschaftsstadt passt“, sagt Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg.
„Die Eröffnung dieses Standorts hat für mich eine persönliche Bedeutung: Ich blicke auf einen langen Weg zurück, von meiner Zeit als Doktorand an der Universität Heidelberg bis heute. Eine lange Reise mit einem sehr guten Ende, oder sollte ich besser sagen neuen Anfang! Das gesamte Team von BioLabs Global und ich sind hocherfreut, diesem dynamischen Ökosystem, einem führenden Zentrum für biotechnologische Innovation und Unternehmertum in Deutschland, beizutreten“, sagte Johannes Frühauf, Gründer und Managing Director BioLabs und Heidelberg Alumnus.
„BioLabs fügt sich perfekt ein in die laufenden Aktivitäten vor Ort: In der Rhein-Neckar-Region soll – mit tatkräftiger Unterstützung des Landes – in den nächsten Jahren ein neuer Innovationscampus, die ‚Health & Life Science Alliance Heidelberg Mannheim‘ entstehen. Hier führen wir die Stärken am Standort in den Bereichen Life Sciences und Gesundheit zusammen und nutzen sie auf neue Weise. Gemeinsam werden wir ein Umfeld schaffen, das Spitzenforschung, Gründungen und Innovationen voranbringt – und zwar in wirklich großen Schritten. Das BioLabs wird hier spannende Impulse geben, davon bin ich überzeugt“, sagte Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung & Kunst Baden-Württemberg.
„Das Inkubator-Konzept von BioLabs hilft der Region enorm, die exzellente Grundlagenforschung in Anwendung zu bringen und damit in Wertschöpfung für die Region zu bringen. Außerdem wird die internationale Sichtbarkeit von Heidelberg als Exzellenclusters der Biotechnologie noch einmal deutlich erhöht.“ fügt Andreas Kempff, Geschäftsführer der Industrie und Handelskammer als Mitgesellschafterin der Technologiepark Heidelberg GmbH an.
„Mit BioLabs haben wir ein weiteres tolles Puzzlestück für unseren Heidelberg Innovation Park erhalten, welcher mit jedem neuen Start-up und Unternehmen weiter seinen Fokus auf die Branchen Biotechnologie und IT schärft und an Anziehungskraft gewinnt“, freut sich Marc Massoth, Amtsleiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft Heidelberg.
„BioLabs Heidelberg ist eins der Kernprojekte im regionalen Strategieentwicklungsprozess von BioRN. Es erfüllt uns mit Stolz und Freude, dass die Cluster Mitglieder aus Industrie, Akademie und Öffentlichkeit geschlossen hinter dem BioLabs Konzept stehen und alle gemeinsam der Eröffnung entgegenfiebern“, schließt Julia Schaft, Managing Director BioRN Life Science Cluster Rhein-Neckar.

Services: In dem gemeinnützigen Verein BioRegion Rhein-Neckar-Dreieck e.V. haben sich Biotechnologie-Unternehmen, Großindustrie, Forschu... [mehr]