nova-Institut GmbH 30. April 2021

Nominierungen für den Innovationspreis „Renewable Material of the Year 2021

Drei fortschrittliche Recycling-Technologien, ein CO2-basiertes Reinigungsmittel, pflanzliches Leder und ein Hanf-Stuhl sind nominiert für den Innovationspreis „Renewable Material of the Year 2021“


Zum ersten Mal: Alle nicht-fossilen Materiallösungen in einem Wettbewerb auf der einzigartigen „Renewable Materials Conference“. Sechs Innovationen wurden nominiert, aus 36 Bewerbungen. Die Konferenz-Besucher werden den Gewinner wählen.


Die Wahl fiel dem Beitrat der Konferenz diesmal schwerer denn je. Denn dieses Mal mussten sie sich zwischen 36 innovativen und exzellenten Einreichungen aus der ganzen Welt entscheiden. Alle hatten sie sich für die Auszeichnung „Renewable Material of the Year 2021“ beworben und sie alle hätten die Nominierung verdient. Sechs von ihnen wurden nun ausgewählt, ihre neuen Technologien und Anwendungen einem breiten Publikum vorzustellen, das auf der „Renewable Materials Conference“ (18. – 20. Mai, Online-Event) nachhaltige Materiallösungen sucht. Die Gewinner werden am zweiten Konferenztag online von den Teilnehmern gewählt. Der Innovationspreis wird von Covestro (Leverkusen) gesponsert.


https://renewable-materials.eu/

nova-Institut GmbH wurde als privates und unabhängiges Institut im Jahr 1994 gegründet und ist im Chemiepark Knapsack in Hürth, Teil des... [mehr]