Neue Website über die Vielfalt von Bakterien

Bakterien sind schmutzig, aggressiv und verursachen schlimme Krankheiten – das glauben zumindest viele Menschen. Dass es im Gegenteil sehr viele gute Bakterien gibt, und wie wichtig sie für einen gesunden Organismus sind, zeigt die neue Website

www.gesundebakterien.de

Initiiert hat sie Prof. Dr. Christine Lang, Professorin für Biotechnologie und Mikrobiologie an der Technischen Universität Berlin und Geschäftsführerin des Biotechnologie-Unternehmens Organobalance.

„Wir machen damit deutlich, wie wichtig die Mikroflora, also eine natürliche Vielfalt von Bakterien für unsere Gesundheit ist“, betont Christine Lang. Die Zahl unterschiedlicher Bakterien geht Schätzungen zufolge in die Milliarden. Durch den übertriebenen oder falschen Einsatz von Reinigungsmitteln, Kosmetik oder Antibiotika werde die gesunde Bakterien-Vielfalt oft aus dem Gleichgewicht gebracht oder zerstört. Das gelte für Anwendungen auf der Haut ebenso wie für Magen und Darm.

Fortsetzung siehe PDF


Produktion: Etablierung von skalierbaren Produktionsprozessen im Pilotmaßstab Produktion im industriellen Maßstab durch Lohnproduzenten... [mehr]