nova-Institut GmbH

nova-Institut GmbH wurde als privates und unabhängiges Institut im Jahr 1994 gegründet und ist im Chemiepark Knapsack in Hürth, Teil des Kölner Chemiegürtels, angesiedelt. Bereits seit über 20 Jahren forscht und berät das nova- Institut weltweit, wie Lebensmittel und Rohstoffe für die Industrie zukünftig nachhaltig und dauerhaft bereitgestellt werden können. Es geht um die Transformation einer fossil-basierten Wirtschaft zu einer bio- und CO2-basierten Ökonomie. 

Was sind die vielversprechendsten Innovationen in der Land- und Forstwirtschaft, der industriellen Biotechnologie, von Bioraffinerien und Biowerkstoffen sowie der direkten Nutzung von CO2, um diese Transformation zu beschleunigen? 

Das nova-Institut bietet folgende Forschungs- und Beratungsdienstleitungen an: 

› Umfassende Bewertung von Rohstoffen 

› Technisch-ökonomische Bewertungen 

› Marktforschung 

› Nachhaltigkeitsanalysen inkl. Ökobilanzen und soziale Folgenabschätzungen 

› B2B-Kommunikation, Marketingkonzepte und Dissemination 

› Politische Rahmenbedingungen & Strategieentwicklung 

Mit 30 Mitarbeitern erzielt das nova-Institut einen jährlichen Umsatz von mehr als 2,5 Mio. Euro. Umfassende Informationen zu den regelmäßigen Konferenzen und Studien des nova-Instituts finden Sie auf www.bio-based.eu.

  • Ausrichtungen
    • Beratung
    • Industrielle Prozesse
  • Gegründet

    1994
  • Aktualisiert am

    03.08.2018
nova-Institut GmbH 21. März 2019

12th Int. Conference on BIO-based Materials

For the 12th time the International Conference on Bio-based Materials will present the technology leaders in the fields of bio-based chemistry and materials.

Despite the harsh economic environment, a few innovative companies have found markets for their new bio-based building blocks, chemicals, and polymers. We will introduce you to the technology leaders our planet needs for a sustainable future.