Aptarion Biotech AG

Aptarion entwickelt biostabile L-Aptamere, eine Substanzklasse, die auch als “chemische Antikörper” bezeichnet wird. Die Speerspitze für therapeutische Entwicklungen ist AON-D21 (anti-C5a) zur Behandlung der lebensbedrohlichen Pneumonie bzw. des Lungenkrebses (in Kombination mit anti-PD-1). Weitere Kandidaten für die Immunonkologie sowie diagnostische und hier insbesondere biosensorische Anwendungen von L-Aptameren werden evaluiert.
  • Gegründet

    2016
  • Aktualisiert am

    20.02.2017