AdrenoMed AG

Adrenomed AG ist ein 2009 gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen mit einer klaren Mission: Verbesserung der Überlebensrate von kritisch kranken Patienten. 

Adrenomed fokussiert sich auf die Entwicklung von Therapien zur Verbesserung der vaskulären Integrität. Therapieansatz ist die Kontrolle des Adrenomedullin- Systems mit Antikörpern. Adrenomedullin, ein vasoprotektives Peptidhormon, wird in Blutgefäßzellen gebildet und trägt maßgeblich zur Regulation der vaskulären Integrität bei. Die Störung der Gefäßintegrität spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von lebensbedrohenden Schocksituationen. 

Das Lead-Produkt des Unternehmens ist der First-in- Class-Wirkstoffkandidat Adrecizumab, ein Adrenomedullin- bindender Antikörper, der in klinischen Phase 1-Studien sicher und sehr gut verträglich war. Die innovative Wirkung von Adrecizumab beruht darauf, dass durch Antikörpergabe mehr funktionales Adrenomedullin für eine längere Zeit im Blutgefäß verfügbar ist und dort protektiv auf die Gefäßintegrität wirken kann. Dies hat in präklinischen Studien zu einer deutlichen Verbesserung von Flüssigkeitsbilanz, Organfunktionen und Überlebensraten geführt. 

Derzeit wird der Einsatz von Adrecizumab in einer klinischen Phase II bei Patienten mit frühem septischem Schock untersucht. Dabei verfolgt die Adrenomed als eine der ersten in der Akutmedizin den Ansatz der Patientenselektion durch Biomarkerdiagnostik. Eine zweite Phase II-Studie bei akuter Herzinsuffizienz ist geplant.

  • Mitarbeiterzahl

    6
  • Ausrichtungen
    • Therapie-Entwickler
  • Gegründet

    2009
  • Aktualisiert am

    27.07.2018