XL-protein GmbH

Produktion: PASylierte Proteine, Peptide und andere Wirkstoffe

Forschungsschwerpunkte: Die XL-protein GmbH entwickelt mit ihrer proprietären PASylation® Technology Biopharmazeutika einer neuen Generation mit verlängerter Plasma-Halbwertszeit und verstärkter Wirkung. PASylierte therapeutische Proteine oder Peptide können in geringerer Dosis und weniger häufig verabreicht werden und sind somit besser verträglich. Dies bietet zudem Perspektiven für verbesserte Nachfolgeprodukte etablierter Biopharmazeutik. „PASylierung“ – die genetische Fusion (oder chemische Konjugation) mit einer strukturell ungeordneten Polypeptidsequenz aus Prolin, Alanin und/oder Serin – ist eine neue und überlegene Strategie, um das hydrodynamische Volumen eines biologisch aktiven Proteins bzw. Peptids zu vergrößern. Dessen typischerweise schnelle Eliminierung durch Nierenfiltration kann so um ein bis zwei Größenordnungen verzögert werden – abhängig von der Länge der PAS-Sequenz – wobei das PAS-Anhängsel selbst sich biochemisch inert verhält und im Körper leicht abbaubar ist.

Services: Produktentwicklung in Kooperation und/oder Auslizenzierung der PASylation Technology

  • Mitarbeiterzahl

    8
  • Ausrichtungen
    • Therapie-Entwickler
  • Gegründet

    2009
  • Aktualisiert am

    13.12.2016