MERCK KGaA

Produktion: Biopharmazeutika: Pharmazeutische Wirkstoffe und Medikamente, wie Therapeutische Proteine, Hormone, Chemische Wirkstoffe u.a.. Pflanzliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel, Vitamine Reagenzien und Systeme für die Biochemie und Molekularbiologie, insbesondere für die Analytik (Forschung, Lebensmittelanalytik, Umwelt, Landwirtschaft usw.), Prozesschemikalien für die Biotechnologie Trägermaterialien (z.B. Fractogel®) und Reagenzien speziell für biotechnologische und analytische Trennverfahren (z.B. Lösungsmittel und kundenspezifische Zubereitungen für Cleaning in Place) Hilfsstoffe und Wirkstoffe für Pharma und Kosmetikindustrie

Forschungsschwerpunkte: Unternehmensbereich Pharma: Onkologie — Neurologische Erkrankungen — Immunologie und entzündliche Erkrankungen — Fruchtbarkeit Unternehmensbereich Chemie: Analytik — Biochemie — Molekularbiologie — Anwendung immunologischer Verfahren — Separationstechnologie

Services: Technische Kundenberatung maßgeschneiderte Problemlösungen für Analytik und Aufreinigung von Stoffen — Auftragsproduktionen und kundenspezifische Dienstleistungen in vielen Ländern durch Gesellschaften der Merck-Gruppe

Vertrieb: Arzneimittel insbesondere Erbitux®, Rebif®, Saizen®, Gonal F®, Pergoveris®, Concor®, Glukophage®, Euthyrox®, Kuvan® u.a. Präparate der Selbstmedikation wie Nasivin®, Kytta Salbe®, Bion® 3, Femibion®, Multibionta®, Seven Seas® u.a. Über die vertriebenen Produkte im Bereich Chemie informieren ein Generalkatalog sowie produktgruppenspezifische Handbücher und Sonderbroschüren, die auf Wunsch zugesandt werden, außerdem: www.merck.de, www.merck4pharma.de

  • Ausrichtungen
    • Industrielle Prozesse
    • Labormaterialien
    • Lohnhersteller / Produzenten
    • Therapie-Entwickler
  • Gegründet

    1668
  • Aktualisiert am

    04.07.2017