EnzymicalS AG

Produktion: - Enzyme
- Feinchemikalien

Forschungsschwerpunkte: - Entwicklung und Herstellung von Biokatalysatoren

Dienstleistungen/Sonstiges: - Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen

Vertrieb: - Enzyme
- Feinchemikalien

  • Mitarbeiterzahl

    14
  • Ausrichtungen
    • Industrielle Prozesse
  • Gegründet

    2009
  • Aktualisiert am

    30.05.2018
EnzymicalS AG 1. März 2018

Kooperationsvereinbarung mit abcr unterzeichnet

Weil es gemeinsam besser funktioniert – das Biotechnologieunternehmen Enzymicals AG mit Sitz in Greifswald und das Karlsruher Unternehmen abcr GmbH intensivieren ihre Zusammenarbeit im Katalog Business. Dazu haben die beiden international tätigen Unternehmen jetzt eine Vereinbarung getroffen, die eine weltweite Handelsbeziehung besiegelt. Beide Unternehmen profitieren von der Expertise des jeweils anderen.

EnzymicalS AG 18. Oktober 2017

Die Flasche auf dem Tisch

Ein junger Greifswalder Feinchemikalien-Hersteller beweist, dass man nicht in den Wirtschaftszentren der Republik beheimatet sein muss, um weltweit aktiv zu sein. Ein Firmenportrait der Enzymicals AG aus Greifswald.


Autorin: Sigrid März; aus der Zeitschrift: „Laborjournal“



EnzymicalS AG 16. Oktober 2017

Biokatalyse macht es möglich: neue Klasse von Mannich-Katalysatoren und neue bicyclische Carbonsäureester

Der Einsatz von rekombinanten Schweineleberesterasen (rPLE) aus dem Enzymicals-Portfolio ermöglicht die Synthese von neuen, optisch reinen Diastereomeren von substituierten Prolin, welche als anti-Mannich Katalysator eingesetzt werden können. Weiterhin ist eine rPLE der Schlüssel für die erfolgreiche Herstellung eines bisher nicht verfügbaren bicyclischen Carbonsäuresesters mit vier Stereozentren als ein interessantes Intermediat für die pharmazeutische Industrie.

EnzymicalS AG 17. Juli 2017

Gemeinsames, FNR gefördertes Forschungsvorhaben der Dralon GmbH und der Enzymicals AG

Biokatalytische Synthese von Acrylnitril aus nachwachsenden Rohstoffen (BiPAN)


Biokatalytisch hergestelltes Acrylnitril ist von großem industriellem Interesse um den „CO2-Footprint“ der Polyacrylnitril- (PAN) Faserherstellung zu verbessern. Um dies zu ermöglichen soll die Hauptkomponente für die Herstellung von PAN Fasern, das Acrylnitril (ACN), komplett aus nachwachsenden Rohstoffen synthetisiert werden.
Das Ziel dieses Projektes ist es zu untersuchen, ob nachwachsende Rohstoffe als Ausgangsbasis für wettbewerbsfähige biokatalytisch hergestellte Polyacrylnitril (PAN)-Fasern /-Precursoren dienen können und „grüne Alternativen" zu Erdöl basierten Produktionsrouten zu identifizieren.

EnzymicalS AG 9. Mai 2017

Die Wertschöpfungskette der organischen Feinchemie und Wirkstoffherstellung an einem Messestand

Enzymicals gehört zu den acht Unternehmen aus der Mitteldeutschen Feinchemie, die ihr Know-how gemeinsam an einem Stand der Chemspec Europe 2017 in München präsentieren. Mit ihrem weit gefächerten Portfolio an Möglichkeiten ergänzen sich die einzelnen, hochspezialisierten Unternehmen und decken einen breiten Bereich der Wertschöpfungskette der organischen Feinchemie und Wirkstoffherstellung (API) ab.

EnzymicalS AG 26. April 2017

Dr. Henrike Brundiek ist neue Leiterin für F&E bei der Enzymicals AG

Ab sofort über nimmt die langjährige Mitarbeiterin Frau Dr. Brundiek die wissenschaftliche Leitung der Enzymicals AG. Der bisherige Vorstand für Forschung und Entwicklung, Dr. Rainer Wardenga, scheidet auf Grund einer längerfristigen Elternzeit aus dem Vorstand aus. Diese, in gegenseitigem Einvernehmen getroffene Entscheidung der Gremien der Enzymicals AG, ist Ausdruck der Familienfreundlichkeit des Unternehmens.

EnzymicalS AG 18. April 2017

Enzymicals AG ist neues 4chiral-Mitglied

Enzymicals ist seit dem 28.03.2017 Mitglied des Netzwerkes 4chiral. Unter dem Motto "Our Core Competence is fine organic synthesis" führt das Netzwerk Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf dem Gebiet organischer Synthesen durch. Enzymicals erweitert ab sofort die Möglichkeiten des Netzwerkes durch seine Expertise in der Anwendung enzymatischer Prozesse für die Synthese komplexer Chemikalien.