Avestin Europe GmbH

AVESTIN® stellt Hochdruckhomogenisatoren von höchster Qualität für den internationalen Markt her. Kürzlich haben wir unsere neuen und modernen Produktions- und Laborräume bezogen. Interessenten sind herzlich eingeladen, uns dort zu besuchen und die Geräte im Einsatz zu sehen. Soweit es uns möglich ist, besuchen wir sie auch gerne und führen Ihnen eine Auswahl unserer Geräte vor.

Alle Geräte, einschließlich der Hochdruckpumpen für die Homogenisatoren, werden von AVESTIN® speziell entwickelt und hergestellt. Unsere Geräte sind bestens geeignet für diese Gebiete:

- Zellaufschluss

- Emulsionen

- Nanopartikel

- Liposome

Unser Homogenisierungsventil ist ein dynamisches Ventil welches Verstopfungen vermeidet.

Die Geräte werden in pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen eingesetzt, auch im Reinräumen unter GMP Bedingungen. An vielen Universitäten, Max-Plack-Instituten und Fraunhofer Instituten sind Laborgeräte im Einsatz.

  • Mitarbeiterzahl

    30
  • Ausrichtungen
    • Industrielle Prozesse
    • Laborausrüster Großgeräte
    • Laborausrüster Kleingeräte
  • Aktualisiert am

    20.11.2017
Avestin Europe GmbH 23. Juni 2014

Static Homogenizer

Avestin hat ein statisches Ventil zum Hochdruckhomogenisieren entwickelt. Durch die Erzeugung von Scherung und Kollision lassen sich mit diesem Ventil Drücke bis zu 2000bar/30000psi erzeugen. Zur Vereinfachung von Reinigung, Inspektion und Validierung lässt sich das Ventil zerlegen. Diese Technologie ist ideal zur Bearbeitung von Emulsionen und eignet sich für Zellbruch, Nanopartikel und Liposome. Die Hochdruckventile sind kompatibel mit den Produkten anderer Hersteller und können somit auch als Ersatz in andere Systeme eingebaut werden.

Avestin Europe GmbH 10. April 2014

EmulsiFlex-C3

Der EmulsiFlex-C3 ist ideal für Zellaufschlüsse, die Herstellung ultrafeiner Emulsionen, Nanopartikel und homogener Liposomen-Dispersionen. 1. Die Pumpe Der Homogenisator EmulsiFlex-C3 besitzt eine von AVESTIN® hergestellte elektrisch betriebene Pumpe. Die Pumpe hat keine produktberührenden O-Ringe oder Dichtungsringe. Die einzige Kunststoffdichtung ist die Kolbendichtung aus Ultra High Molecular Weight Polyethylene. Wegen ihrer sehr niedrigen Drehzahl arbeitet die Pumpe praktisch geräuschlos. 2. Das Homogenisier-Ventil Die Standardausführung des EmulsiFlex-C3 wird mit einem dynamischen Homogenisierventil geliefert. Der Arbeitsdruck wird pneumatisch reguliert. Der notwendige Druckluft-Verbrauch ist praktisch null. 3. Durchsatz/Druck Der Arbeitsdruck kann stufenlos zwischen 30 und 2000 bar reguliert werden. Kurzzeitig kann das Gerät auch mit bis zu 2500 bar betrieben werden. Der Durchsatz beträgt druckunabhängig 3L/h. Die Maschine kann unter Druck aus- und eingeschaltet werden. 4. Temperaturregulierung Die Ein- und Auslasstemperaturen können durch den Einbau eines geeigneten Wärmeaustauschers reguliert werden. 5. Reinigung und Sterilisierung Das Gerät ist dampfsterilisierbar. Es ist daher für die Reinraum- und GMP-gerechte Produktion geeignet. Alle produktberührenden Bauteile sind autoklavierbar. Zur Inspektion können alle produktberührende 6. Voraussetzung zur Inbetriebnahme Das Gerät kann entweder mit 220V, 50Hz oder mit 110V, 60Hz betrieben werden. Der Luftverbrauch zur pneumatischen Regulierung des Arbeitsdrucks ist praktisch null. 7. Zusatzgeraete Klicken Sie hier um das erhältliche Zubehör für das EmulsiFlex-C3 zu sehen.

Avestin Europe GmbH 10. Februar 2014

EmulsiFlex-B15

1) Pumpe Die EmulsiFlex-B15 ist ein mit Druckluft angetriebener Hochdruck-Homogenisator im Stile der French Press. 2) Homogenisierungsventil Die EmulsiFlex-B15 wird mit einem pneumatisch gesteuerten, dynamischen Homogenisierungsventil geliefert. 3) Volumen/Druck Der Homogenisierungsdruck ist zwischen 35 und 3.000 bar (500 und 45.000psi) frei einstellbar. Die EmulsiFlex-B15 hat ein maximales Probenvolumen von 15 mL, kann aber auch kleine Proben bis 2 mL verarbeiten. 4) Reinigung Die EmulsiFlex-B15 kann durch ‘clean-in-place’ (CIP) sterilisiert werden und ist fuer den Reinraum und GMP-Prozess geeignet. Die produktberuehrenden Teile sind autoklavierbar. 5) Erforderliche Anschluesse Die EmulsiFlex-B15 benoetigt Druckluft oder Stickstoff. Elektrizitaet ist nicht notwendig. 6) Groesse Stellplatzflaeche 30cm x 36cm. 7) Vorfuehrungen Wir besuchen Sie gerne fuer eine Vorfuehrung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Avestin Europe GmbH 20. Januar 2014

Frontbündiger Druckaufnehmer mit Edelstahlmembran

Mit dem von Avestin neu entwickelten Flush-Diaphragma-Druckaufnehmer lassen sich pulsierende Drücke bis zu 2000bar/30000psi messen. Der Aufnehmer ist komplett autoklavierbar und für Temperaturen bis zu 125°C geeignet. Durch die verbaute Metall-auf-Metall Kontaktdichtung kommen gefahrene Produkte nicht mit konventionellen O-Ring Dichtungen in Kontakt. Der Druckaufnehmer eignet sich für CIP/SIP. Die gesamte Produktkontaktflaeche ist elektropoliert; Herkunftszertifikate aller Teile sind auf Anfrage verfügbar. Avestin’s Flush-Diaphragma-Druckaufnehmer zeichnet sich durch folgende Werte aus: max. Arbeitsleistung 3mV/V, die interne Shunt Kalibrierung (Widerstand) beträgt 80%FSO, die empfohlene Anregung 10VDC (max. 15VDC).

Avestin Europe GmbH 16. Dezember 2013

Aseptic Homogenizer with 6 Zones

Four separate zones, incl. the product zone, are stream sterilized and separated from two pump zones. The process temperature can be monitored at the inlet and outlet of each of the four steam sterilized zones.