Dunn Labortechnik GmbH

Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 37 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauchsmaterialien und Immunoreagenzien sowie Plasmen und Seren.

Durch den kompetenten und zuverlässigen Service sowie aufgrund des umfangreichen und qualitativ hochwertigen Sortiments, u.a. bestehend aus Liquid Handling Systemen, Sicherheitswerkbänken, Bioreaktoren und Fermentiersystemen, Rollergeräten und Inkubatoren sowie einer Vielzahl spezieller Immunoreagenzien und Verbrauchsmaterialien, hat Dunn Labortechnik einen festen Platz im Life Science Bereich und der Biotechnologie. Der Schwerpunkt der Firma sind Artikel für das Zellkulturlabor, die Proteinkristallisation, die Chemie, die Mikrobiologie und Molekularbiologie.

Zu den exklusiv vertretenen Firmen gehören namhafte Hersteller wie z.B. Art Robbins Instruments, Bellco Glass, Chemglass Life Sciences, Flexcell Int., GenTegra, ShelLab/Sheldon (alle USA), und Porvair Sciences (UK).

  • Mitarbeiterzahl

    17
  • Ausrichtungen
    • Laborausrüster Großgeräte
    • Laborausrüster Kleingeräte
    • Labormaterialien
  • Gegründet

    1982
  • Aktualisiert am

    22.07.2019
Dunn Labortechnik GmbH 20. Juli 2015

Cobra im neuen Design

1- oder 4-Kanal Nano-Dispenser Cobra.Dunn Labortechnik präsentiert die „Cobra” im neuen Design. Die “Cobra” ist ein non-contact 1- oder 4-Kanal Nano-Dispenser von Art Robbins Instruments. Das System erlaubt schnelles Dispensieren von 300 nl bis 5 ml Volumen und befüllt 0,2 ml und 1,2 ml Röhrchen sowie alle gängigen Arten von Mikrotestplatten. Die „Cobra“ eignet sich ideal für PCR-Arbeiten und ist sehr kompakt, so dass sie auf jede Arbeitsfläche passt. Ergänzt wird das innovative Dispensiersystem durch eine einfach zu bedienende Software und ein integriertes Waschsystem.

Dunn Labortechnik GmbH 14. Juli 2015

Sonderaktion für CAPP Produkte

Dunn Labortechnik und CAPP präsentieren Ihre gemeinsame Sonderaktion für das zweite Halbjahr 2015 mit satten Rabatten auf viele Produkte. Wenn Sie eine der neuen CAPP Rondo Mikrozentrifugen bestellen, erhalten Sie von uns 30 % Rabatt auf 10.000 Mikrozentrifugenröhrchen von 0,5 – 2,0 ml. Oder statt preislich reduzierter Röhrchen können Sie sich für 50 % Rabatt auf eine Capp 1-Kanal ecopipette entscheiden. Die Pipetten gibt es in 9 verschiedenen Volumina, und sie sind auch als Fixvolumenpipetten erhältlich.


Dunn Labortechnik GmbH

Thelenberg 6

53567 Asbach

Tel.: +49 (0) 26 83 / 4 30 94

Fax: +49 (0) 26 83 / 4 27 76

E-Mail: info@dunnlab.de

 Internet: www.dunnlab.de


Dunn Labortechnik GmbH 7. Juli 2015

Exsikkatoren-Leichtgewichte von SciLabware

Exsikkatoren-Leichtgewichte aus Polycarbonat und Polystyrol von SciLabware. Die für hohes Vakuum geeigneten Exsikkatoren aus Polycarbonat sind durchsichtig und weisen ähnliche Abmessungen auf wie ihre Pendants aus Pyrex-Glas, welche auch bei Dunn Labortechnik erhältlich sind. Die Exsikkatorenplatten aus Keramik erlauben selbst den Einsatz von glühenden Tiegeln.

Der Exsikkator aus Polystyrol ist klar, viereckig und raumsparend. Er ist stapelbar und weist im Frontbereich eine gut zugängliche, luftundurchlässige Tür auf. Das Befüllen mit Gasen und Gebrauch für Vakuum sind nicht möglich.


Dunn Labortechnik GmbH 29. Juni 2015

Sonderaktion für CAPP Produkte

Sonderaktion für CAPP Produkte. Dunn Labortechnik und CAPP präsentieren ihre gemeinsame Sonderaktion für das zweite Halbjahr 2015 mit satten Rabatten auf viele Produkte.
Sie kaufen eine mechanische 8- oder 12-Kanalpipette im Volumenbereich von 10 - 100 µl und erhalten von uns kostenlos eine Packung mit  10 Racks à 96 Expell 100 µl Filterspitzen dazu.

Dunn Labortechnik GmbH 22. Juni 2015

Versa Vial - gleich das Beste aus zwei Welten

Versa Vial - gleich das Beste aus zwei Welten bei Dunn Labortechnik
Die Einfachheit des Flachbodenglases oder „Shell Vial“ kombiniert mit der Automatisierungskompatibilität einer 12 x 32 mm Autosamplerflasche - das bietet das  patentierte Versa Vial von J.G.Finneran. Der verlängerte vasenartige Flaschenhals ermöglicht die Aufnahme der Flasche durch die meisten Roboterarme, während der mit 9 mm außergewöhnlich breite Flaschenhalsdurchmesser die größte Nadeltrefffläche aller Autosamplerflaschen bietet. Dank der Kombination dieser Eigenschaften hat J.G.Finneran somit eine Probenflasche entwickelt, die die Arbeit in Ihrem Labor revolutionieren wird!

Dunn Labortechnik GmbH 18. Juni 2015

Effiziente Rückgewinnung von doppelsträngiger DNA

Mit dem GenSolve Kit von GenTegra gelingt die effiziente Rückgewinnung von doppelsträngiger DNA in kurzer Zeit (90 Minuten). Die getrockneten Proben von Blut oder anderen biologischen Flüssigkeiten befinden sich auf getränktem Papier wie FTA, Guthrie Cards oder anderen Filterpapieren. Die DNA kann, unabhängig von der Lagerzeit auf diesen Papieren, mit hohen Ausbeuten gewonnen werden und steht zur weiteren Aufreinigung bereit.

Für den Transport oder eine Lagerung der gereinigten DNA über einen langen Zeitraum sowohl bei Raumtemperatur als auch bei höheren Temperaturen empfehlen wir GenTegra DNA zur Stabilisierung.

Dunn Labortechnik GmbH 8. Juni 2015

Neuer Optiflow Abzug von Bigneat

Mit dem neuen Optiflow Abzug von Bigneat präsentiert Dunn Labortechnik eine neue Generation der Sicherheitswerkbank. Optiflow ist ein neuartiger Sicherheitsarbeitsplatz für Ihr Labor. Durch den nach unten gerichteten permanenten Luftstrom werden Dämpfe, Stäube und sonstige Partikel effizient vom Anwender weggeleitet und durch die gelochte Bodenplatte abgeführt. Die große Auswahl an Filtern ermöglicht es Ihnen, den für Ihre Sicherheit am besten geeigneten Filter einzusetzen. Das spezielle Design von Optiflow gibt dem Anwender ungekannte Bewegungsfreiheit bei der Arbeit im Vergleich zu handelsüblichen Chemieabzügen mit einer Frontscheibe. Das kompakte und tragbare Gerät passt auf jede Arbeitsfläche und ist somit immer da, wo Sie es brauchen.

Dunn Labortechnik GmbH 1. Juni 2015

LiveBox1 und LiveBox2

Bioreaktoren (LiveBox1 und LiveBox2) für in vitro Analyse (u.a. Metabolismus-Studien) von Zell- und Gewebekulturen von IVTech. Entwickelt für die Untersuchung von Gewebemodellen unter physiologisch relevanten Bedingungen, ermöglichen die LiveBoxes LB1 und LB2 der Firma IVTech ein in situ Live Imaging von Zellkulturen und lassen sich als dynamische in vitro 3D-Modelle nutzen.
Beide Bioreaktorsysteme können zur Untersuchung einzelner Gewebe bzw. Zellkulturen sowie zur Analyse von komplexen Zellkultursystemen (Multiorgansysteme) eingesetzt werden. Dies ist möglich durch die Modularität der LiveBoxes, aufgrund derer sich einzelne LB1- und LB2-Bioreaktoren miteinander verbinden lassen.
Bei separater Verwendung dient LB1 (transparenter Single-Flow-Bioreaktor) zur Simulation von metabolischem Gewebe, z.B. Leber, und LB2 (Dual-Flow-Bioreaktor) zum Nachstellen physiologischer Barrieren, wie z.B. Lunge, Haut und Darmepithel.
Von beiden Produkten können Sie sich auf der 4. Internationalen Konferenz "Strategies in Tissue Engineering" vom 10. - 12. Juni im Kongresszentrum Würzburg, am Stand von Dunn Labortechnik einen Eindruck verschaffen.

Dunn Labortechnik GmbH 18. Mai 2015

Malaria-Forschung

Malaria ist eine der ältesten und häufigsten Infektionskrankheiten beim Menschen. Diese Tropenkrankheit wird durch den Stich von weiblichen, infizierten Mücken übertragen. Weltweit fordert die Krankheit jährlich eine Million Todesopfer, die Hälfte von Ihnen sind Kinder unter fünf Jahren.
Eine frühzeitige Diagnose, gefolgt von einer schnellen und effektiven Therapie, reduziert die Morbidität und Mortalität deutlich. Reagenzien zur Malaria-Bestimmung und für die Malaria-Forschung bietet Dunn Labortechnik von den Herstellern Meridian Life Science und Immunology Consultant Laboratory.

Dunn Labortechnik GmbH 11. Mai 2015

Inkubationskammern von Genex

Inkubationskammern von Genex für 10, 20 oder 30 Objektträger sind einsetzbar als Färbe- oder Feuchtekammern. Sie finden Anwendung in der Immuno-Histochemie, Histologie, Hämatologie, Mikro- und Molekularbiologie und bei der in situ Hybridisierung.
Die Objektträger liegen und haften sicher auf den Führungsschienen mit Antirutschstreifen.
Die Kammern sind mit klarem oder schwarzem (z.B. für Fluoreszenzarbeiten) Deckel erhältlich, stapelbar und können  in Kühlschränken und Inkubatoren eingesetzt werden. Der Feuchtigkeitserhalt wird durch Rillen zwischen den Objektträgerführungsschienen, die mit Flüssigkeit gefüllt werden können, gewährleistet.