Dunn Labortechnik GmbH 11. Mai 2015

Inkubationskammern von Genex

Inkubationskammern von Genex für 10, 20 oder 30 Objektträger sind einsetzbar als Färbe- oder Feuchtekammern. Sie finden Anwendung in der Immuno-Histochemie, Histologie, Hämatologie, Mikro- und Molekularbiologie und bei der in situ Hybridisierung.
Die Objektträger liegen und haften sicher auf den Führungsschienen mit Antirutschstreifen.
Die Kammern sind mit klarem oder schwarzem (z.B. für Fluoreszenzarbeiten) Deckel erhältlich, stapelbar und können  in Kühlschränken und Inkubatoren eingesetzt werden. Der Feuchtigkeitserhalt wird durch Rillen zwischen den Objektträgerführungsschienen, die mit Flüssigkeit gefüllt werden können, gewährleistet.

Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 37 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauchsmate... [mehr]