MOLOGEN AG 22. März 2017

Neue strategische Ausrichtung, erfolgreiche Kapital maßnahmen und wichtige Studienfortschritte in 2016

Die MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurter Wertpapierbörse Prime Standard: MGN) blickt auf ein ereignisreiches und positives Geschäftsjahr 2016 zurück. Nahezu alle wesentlichen Meilensteine wurden 2016 erreicht. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung und Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie Next Level mit ihrer klaren Fokussierung auf die Weiterentwicklung des Hauptwirkstoffkandidaten, dem Immuntherapeutikum Lefitolimod. Alle vier laufenden Studien mit Lefitolimod verzeichneten gute Fortschritte. Insbesondere für die TEACH - Studie in der Indikation HIV wurden erste positive Ergebnisse vorgestellt. Zudem wurde im Berichtszeitraum die erste Kombinationsstudie von Lefitolimod mit einem anderen Immuntherapeutikum begonnen. Die Studienfortschritte führten erwartungsgemäß zu einem leichten Anstieg der Kosten im Bereich Forschung & Entwicklung. 

Die künftige Finanzierung – sowohl der neuen Unternehmensausrichtung als auch der Fortführung der Studien mit Lefitolimod und seinen Nachfolgemolekülen EnanDIM ® – sicherte sich MOLOGEN durch zwei erfolgreich abgeschlossene Kapitalmaßnahmen – eine Kapitalerhöhung und eine Wandelschuldverschreibung – mit einem Bruttoerlös von insgesamt 16,1 Mio. Euro.

Mit neuen und einzigartigen Technologien und Wirkstoffen gehört MOLOGEN zu den Wegbereitern auf dem Gebiet der Immuntherapien. Neben dem... [mehr]