Jugend forscht: Der Wettbewerb kann starten

Am Jugend forscht Regionalwettbewerb Bremen-Nord (07.02. - 08.02.2017) nehmen in diesem Jahr 97 Schülerinnen und Schüler mit insgesamt 41 Arbeiten teil. Die Themenliste reicht dabei von einer Therapie für Neurodermititker, über Tragehilfen für Taschen bis hin zu Umweltthemen, wie die Nitrit- und Nitratbelastung. Interessierte Besucher können in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr am Mittwoch, 8. Februar die Ausstellung der diesjährigen Jugend forscht Projekte aus Bremen-Nord im SFG-Gebäude der Universität Bremen (Enrique-Schmidt-Str. 7, 2. Ebene, 28359 Bremen) besichtigen. Im Anschluss findet von 15:00 bis ca. 16:30 Uhr die Siegerehrung im Hörsaalgebäude („Keksdose“) der Universität Bremen statt.

Die Sieger der Regionalwettbewerbe Bremen-Nord, Bremen-Mitte und Bremerhaven nehmen vom 22.03. – 24.03.2017 am Landeswettbewerb in der Bremen Halle am Bremer Flughafen teil. Die Bundessieger werden dann zwischen dem 25. bis 28. Mai 2017 in Erlangen gekürt.

Seit über 75 Jahren ist OMNILAB ein Dienstleister für die Forschung, Industrie und Wissenschaft. Im Jahr 1935 gegründet, hat sich unser ... [mehr]