ConsulTech GmbH 30. Juni 2016

Studie zur BMBF Förderung der Life Sciences 2011 – 2015

Studie zur BMBF Förderung der Life Sciences 2011 – 2015

Die ConsulTech hat für die Jahre 2011 bis 2015 untersucht, mit welchem finanziellen Aufwand das BMBF die Life Sciences in Deutschland gefördert hat. Die Daten zeigen, dass Finanzvolumen der Förderung gegenüber dem in einer früheren Studie untersuchten Zeitraum 2005 -2009 von 1,88 auf 2,20 Mrd. Euro gestiegen ist.

Die Förderung von Unternehmen ist dagegen im Vergleich der beiden Zeiträume von 468 Mio. Euro auf 323 Mio. Euro gesunken.

Unter den Forschungseinrichtungen mit den höchsten Förderzuschüssen liegt die Helmholtz-Gemeinschaft mit Einrichtungen wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg und dem Max-Delbrückzentrum in Berlin vor der Charité in Berlin und der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg.

Unter den Unternehmen haben die BioNtech AG in Mainz, die UCB Pharma AG in Monheim und die Robert Bosch Gesellschaft für medizinische Forschung mbH, Stuttgart, die meiste Förderung erhalten.

Die Studie gibt einen ausführlichen Überblick über die Mittelverteilung und stellt im Detail dar, wer für welche Projekte gefördert wurde. Wenn Sie die Studie als pdf kostenfrei zugesandt haben möchten, senden uns bitte eine kurze Mail

Dienstleistungen/Sonstiges: Die ConsulTech unterstützt Firmen und Forschungseinrichtungen bei der Beantragung von Fördermitteln des Bund... [mehr]