Avestin Europe GmbH 20. Januar 2014

Frontbündiger Druckaufnehmer mit Edelstahlmembran

Mit dem von Avestin neu entwickelten Flush-Diaphragma-Druckaufnehmer lassen sich pulsierende Drücke bis zu 2000bar/30000psi messen. Der Aufnehmer ist komplett autoklavierbar und für Temperaturen bis zu 125°C geeignet. Durch die verbaute Metall-auf-Metall Kontaktdichtung kommen gefahrene Produkte nicht mit konventionellen O-Ring Dichtungen in Kontakt. Der Druckaufnehmer eignet sich für CIP/SIP. Die gesamte Produktkontaktflaeche ist elektropoliert; Herkunftszertifikate aller Teile sind auf Anfrage verfügbar. Avestin’s Flush-Diaphragma-Druckaufnehmer zeichnet sich durch folgende Werte aus: max. Arbeitsleistung 3mV/V, die interne Shunt Kalibrierung (Widerstand) beträgt 80%FSO, die empfohlene Anregung 10VDC (max. 15VDC).

AVESTIN® stellt Hochdruckhomogenisatoren von höchster Qualität für den internationalen Markt her. Kürzlich haben wir unsere neuen und mo... [mehr]