Infors AG 9. April 2014

Die neue Minitron – Höchstleistung auf kleinem Raum

Mit der Lancierung des Inkubationsschüttlers Minitron knüpft INFORS HT an den weltweiten Erfolg der Multitron Inkubationsschüttler an. Die Minitron überzeugt mit platzsparenden Design und einem kraftvollen Antrieb. Selbst bei der maximalen Belastung mit einem Kulturvolumen von 7.5 l überzeugt die Minitron durch einen vibrationsarmen Betrieb. Die neue kabellose Datenübertragung erlaubt eine komfortable Aufzeichnung der Prozessdaten. Mit der Lancierung des Inkubationsschüttlers Minitron knüpft INFORS HT an den weltweiten Erfolg der Multitron Inkubationsschüttler an. Die Minitron verfügt über die gleichen hervorragenden Eigenschaften wie Ihr grosser Bruder Multitron nur in kleinerem Massstab. Die hohe Inkubationskammer der Minitron nimmt Erlenmeyerkolben bis zu 5 Liter auf. Mit den bewährten Optionen Kühlung, CO2-Regelung und der Hygienischen Direktdampfbefeuchtung wird die Minitron für je nach Applikation optimal konfiguriert. Die mikrobielle Version begeistert mit einem neuen extrastarken Antrieb. „Selbst bei der maximalen Belastung mit Ultra-Yield Flasks™ (Thomson) und einem Kulturvolumen von insgesamt 7.5 l überzeugt die Minitron durch einen vibrations- und geräuscharmen Betrieb“, hebt Dr. Daniel Brücher, Produkt Manager Schüttler INFORS HT hervor. Unsere Kunden dürfen sich auf einen maximalen Sauerstoffeintrag bei praktisch jeder Applikation und eine optimales Wachstum freuen. Auch den hohen Anforderungen der Zellkultur ist die Minitron spielend gewachsen. Nebst der exakten CO2-Regelung begeistert die Minitron mit einen einmalig niedrigen CO2-Verbrauch, der mit einem statischen Inkubator vergleichbar ist. Die Hygienische Direkt-Dampfbefeuchtung verhindert die Verdunstung aus Schüttelkolben und sorgt dadurch für ein konstantes Kulturvolumen. Ein leicht zu reinigender Innenraum rundet das Angebot ab. Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie weiter unter: http://www.infors-ht.com/index.php/de/produkte/schuettler/inkubationsschuettler/minitron

Die Geschichte der INFORS HT begann 1965 in einem leer stehenden Kiosk in Basel. Im Laufe der Zeit avancierte das Familienunternehmen... [mehr]