medorex e.K. 13. September 2013

medorex Zellkultur-Systeme [PDF]

Medorex Zellkultur Systeme können in jedem Bereich zur Kultivierung von empfindlichen Zellen, die keinem Scherstress ausgesetzt werden dürfen, eingesetzt werden. Dazu gehören z. B. Kultivierung der adhärenten rekombinanten Zellen, die Zellphysiologische Untersuchungen an Gewebezellen z.B. Tumorzellen, Primärzellen, Knorpel-, Leber-, Nierenzellen. Dazu noch sind sie für die Vorproduktion von monoklonalen Antikörpern der pharmazeutischen Industrie bestens geeignet. Das Zellkultur-System ist eine Kombination aus dem Festbettreaktor, der je nach Größe des Systems aus Duran-Glas oder Edelstahl gebaut wird und einem Mediumkonditionierungsgefäß aus Duran-Glas. Die Reaktortotalvolumina sind je nach Größe des Bioreaktors von 500 ml bis 17,5 l. Die Kapazitäten des Festbetts sind je nach Bioreaktorgröße von 50 ml bis 6,5 l. Die Systeme sind vollständig mit Sonden, Sensoren, Peristaltikpumpen und anderen Zubehör ausgerüstet, die Parameter der Kultivierung werden vollständig automatisch durch ein Software-Programm und Computer kontrolliert gemessen und ausgewertet. Das System ist sehr einfach zu bedienen und die Zellkultivierung kann mit einer Ausbeute mit hoher Zelldichte von über 108/ml bequem und einfach ausgeführt werden. Das System eignet sich für Kurz- und Langzeit-Kultivierung unter kontrollierten Bedingungen und ist ebenso eine optimale Lösung für die Zellkultivierung in serumfreien Medien. Es ist modular für maximale Flexibilität und leichte Adaption an unterschiedliche Zellinien aufgebaut und optimiert und kann mit unterschiedlichsten Festbettmaterialien eingesetzt werden.

medorex wurde 2004 als kleines innovatives Unternehmen in der Nähe von Göttingen in Südniedersachen gegründet. Wir sind ein hoch motivie... [mehr]