medorex e.K. 11. September 2013

medorex Festbett-Bioreaktoren und Fermenter [PDF]

Medorex Festbett-Bioreaktoren sind Kompakt-Systeme für schonende und scherstressfreie Kultivierung der Zellen. Die Festbett-Bioreaktoren bestehen aus einer Außenkammer und einem Festbett, das in der Mitte von Außenkammer befestigt wird. Im Festbett des Bioreaktors befindet sich das makroporöse Trägermaterial für die Kultivierung der Zellen. Die Zellen wachsen scherstressfrei auf, um und zwischen dem Trägermaterial. Die Fermenter können eine hohe Zelldichte von über 108 Zellen/ml gewährleisten und sind für Batch, Fedbatch oder kontinuierliche Langzeit-Kultivierung geeignet. Mit Ausnahme von 100 ml Minifestbettbioreaktor mit 10 ml Festbettvolumen enthalten alle Systeme Temperatur-, pH-, und pO2-Regelung zur Medium-Konditionierung und sind über dem Computer kontrollier- und steuerbar. Die Festbett-Bioreaktoren haben Scale-up-Möglichkeit vom Labor- bis zum industriellen Maßstab. Die Festbett-Fermenter enthalten keine teuren Wegwerfteile wie z. B. Hohlfasersysteme und ermöglichen enorme Einsparung der teueren Nährmedien durch ihr geringes Arbeitsvolumen. Sie sind für Langzeit-Kultivierung unter kontrollierten Bedingungen geeignet. Durch eine weitere Substrat- und Erntepumpe können sie zur kontinuierlichen Zellkultivierung umgerüstet werden. Die Standardgrößen der Bioreaktoren sind 1 l, 2,5 l, 5 l, 10 l, 17,5 l Totalvolumen mit 100 ml bis 6,5 l Festbettvolumen. Sie sind geeignet für den Einsatz in die Produktion von monoklonalen Antikörpern, die Kultivierung von adhärenten und rekombinanten Zellen, sowie die zellphysiologische Untersuchungen an Gewebezellen z. B. an Tumorzellen, Primärzellen, Stammzellen, Leber- und Nierenzellen. medorex Festbett-Fermenter und -Bioreaktoren eignen sich auch für die Produktion von Kulturen in den serum- oder proteinfreien Nährmedien.

medorex wurde 2004 als kleines innovatives Unternehmen in der Nähe von Göttingen in Südniedersachen gegründet. Wir sind ein hoch motivie... [mehr]