BioTechPark Freiburg ist ein Standort für junge und etablierte Unternehmenaus dem Bereich Life Sciences, insbesondere Biotechnologie, Ph... [mehr]
ARTES ist als mittelständisches biotechnologisches Unternehmen weltweit mit Dienstleistungen im Bereich Forschung und Entwicklung tätig.... [mehr]
Führender Standort für rote Biotechnologie Der Großraum München ist der führende biopharmazeutische Standort in Deutschland. Die Mehrza... [mehr]
Dunn Labortechnik GmbH 19. Juni 2017

KrystalTM Platten für einen klaren Blick

Platten für Fluoreszenz, Lumineszenz und Mikroskopie 

Dunn Labortechnik bietet eine große Auswahl an Mikrotestplatten wahlweise mit klarem-, Glas-, COP (Cyclo-Olefin-Copolymer)- und Quarzboden von der Marke KrystalTM von Porvair Sciences an.

Platten mit klarem Boden erlauben das Beobachten von Zellkulturen mit einem inversen Mikroskop oder finden Verwendung bei lichtemittierenden Versuchen, bei denen vom Boden der Platte aus vermessen wird. Für Fluoreszenz- und Lumineszenzanwendungen eignen sich besonders gut die Original KrystalTM 2000 Platten. Diese haben klare einzelne Wells in einer opaquen, schwarzen Matrix zur Minimierung der Hintergrundfluoreszenz oder in einer weißen Matrix für maximale Reflektion bei hochempfindlichen Lumineszenzversuchen. Viele Platten sind auch TC-behandelt, und die meisten sind sowohl steril als auch unsteril erhältlich.

Positive Wirkung von Bakterien: Keimfrei ist nicht gut

Verbraucher beginnen sich differenzierter mit Bakterien auseinanderzusetzen und deren positive Wirkung für Körper und Gesundheit zu erkennen. Darauf weist Prof. Dr. Christine Lang, Vizepräsidentin der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) und Geschäftsführerin der Organobalance GmbH in einem Gespräch mit der Zeitschrift "Brigitte" hin. Ausschnitte aus dem Gespräch sind in der aktuellen Ausgabe Nr. 13 erschienen.

BioM-Forum Cybersicherheit in Biotech-KMU und Start-ups

Wir laden herzlich ein zum BioM-Forum „Cybersicherheit in Biotech-KMU und Start-ups“.


Dienstag, 27.06.2017, 9:00 – 12:30 Uhr

BioM Biotech Cluster Development GmbH, Am Klopferspitz 19 a (IZB West II, Seminarraum 3. OG), 82152 Martinsried


Besonders Biotech-KMU und Start-ups mit hochinnovativen Technologien, Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung, Prozessabläufe sowie frühe Forschungsprojekte mit oft unzureichendem Patentschutz sind begehrte Ziele von elektronischen Attacken.

VTU Technology GmbH 13. Juni 2017

Visit VTU Technology´s new website and discover VTU´s Pichia protein production toolbox

Competitive through diversity - boost protein yields & quality


Building on Pichia´s inherent potential, VTU established an exclusive yield-enhancing protein production toolbox, standing out due to its diversity of expression tools and expression strategies. We fine-tune the expression of your protein by unlocking and boosting Pichia´s potential for effective production of fully active, high quality proteins.

 

Discover the elements of VTU´s toolbox

High-Tech Gründerfonds investiert in Raumfahrtunternehmen Orbex

Mit seinem Engagement bei Orbex hat der High-Tech Gründerfonds seine erste Investition im Raumfahrtsektor getätigt. Das 2015 gegründete britische Unternehmen arbeitet zurzeit an einer Mikro-Trägerrakete, die Kleinsatelliten von Europa aus in niedrige Erdumlaufbahnen befördern soll.


Orbex setzt bei seiner Trägerrakete auf eine innovative und nachhaltige Treibstoffstrategie, die eine der niedrigsten Trägermassen der Branche ermöglicht. Alle Subsysteme, einschließlich Triebwerke, Bordelektronik, Leitsystem, Software sowie zum Patent angemeldete Strukturtechnologien, stammen aus eigener Entwicklung.

BioPark Regensburg GmbH 13. Juni 2017

TK unterstützt Startups in der Gesundheitswirtschaft

In ihren neuen Räumlichkeiten im BioPark Regensburg bietet die Techniker Krankenkasse Gründern eine Anlaufstelle für verschiedene Fragen zum ersten Gesundheitsmarkt. Ferner fördert die TK mit der Health-i-Initiative innovative Produkte und Ideen für das Gesundheitswesen der Zukunft.

CEM GmbH 9. Juni 2017

Beobachtung einer Peptid Kupplung

Proteine bzw. Peptide spielen für die physiologische und biochemische Funktion lebender Organismen eine herausragende Rolle. Seit langem werden diese Wirkstoffe auf ihre pharmakologische Wirksamkeit untersucht. Inzwischen ist es wichtig, unterschiedliche Peptide synthetisch in Forschungslaboratorien herzustellen. Während der Peptid-Synthese von vielen Aminosäuren können eine Reihe von Problemen auftreten, die für ein Scheitern der Synthese oder eine schlechte Ausbeute des gewünschten Peptides verantwortlich sind. Somit ist es wünschenswert, vor und während der Peptid-Synthese die einzelnen Schritte auf mögliche Fehlerquellen zu überprüfen. CEM hat nun erstmalig in den Peptidsynthesizer Liberty Blue eine Kamera eingebaut, um alle einzelnen Arbeitsschritte live zu beobachten.

Dunn Labortechnik GmbH 6. Juni 2017

Der Scorpion für MicroFISH Assays

Das bewährte Scorpion-Dispensiersystem von Art Robbins Instruments wurde - zusammen mit der amerikanischen Firma SciGene - für die automatische MicroFISH Probenbereitung erweitert. Im Gegensatz zu herkömmlichen, manuell durchgeführten FISH Assays können im miniaturisierten MicroFISH Assay die Kosten für Sonden zehnfach reduziert und bis zu 60 % der Arbeitszeit für die Durchführung der Assays eingespart werden. Im MicroFISH Assay können gleichzeitig acht unabhängige FISH Assays mit einem Probenvolumen von nur 1 µl durchgeführt werden.

GATC Biotech AG 2. Juni 2017

GATC wird ein Teil der Eurofins Gruppe

Die GATC Biotech, einer der herausragenden Dienstleister für Sequenzierungen wird ab Juli 2017 ein Teil der Eurofins Gruppe, womit eine führende Unternehmung im weltweiten Sequenziermarkt entsteht.


Eurofins Scientific SE, ein weltweit führender Anbieter von bioanalytischen Tests und Dienstleistungen rund um die Genomanalyse, gibt bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme der GATC Biotech AG ("GATC") unterzeichnet hat. GATC ist einer der Spezialisten für DNA-Sequenzierung in Europa. Die Transaktion wird voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Erfüllung üblicher Abschlussbedingungen.

Menü
×