Boehringer Ingelheim Bio-Xcellence® ist die Marke, mit der Boehringer Ingelheim als zuverlässiger strategischer Herstellungspartner im g... [mehr]
preclinics bietet Dienstleistungen und Produkte rund um die präklinische Forschung an. Das Portfolio unterteilt sich in die Bereiche Con... [mehr]
SYNLAB pharma institute offers a very broad range of laboratory services to the biotechnology, pharmaceutical and cosmetic industries as... [mehr]

Was Probiotika versprechen und erreichen können

Die Nachfrage nach Probiotika zum Beispiel als Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln steigt, doch um ihre Wirkweise zu verstehen, müssen Verbraucher genau hinschauen. Darauf weist die Mikrobiologin Prof. Dr. Christine Lang hin. Sie erforscht die positive Wirkung von Bakterien unter anderem zur Entwicklung neuer Stoffe, die der Erhaltung der Haut- und Darmgesundheit dienen sollen. Beim Mikrobiom-Kongress am 16. September in Heidelberg spricht sie über aktuelle Erkenntnisse der Probiotika- und Mikrobiom-Forschung.

Analytik Jena 14. September 2017

Zuverlässige Überwachung der antiviralen Therapie bei Hepatitis C-Infektionen

Eine antivirale Therapie zur Eliminierung des Hepatitis C-Virus ermöglicht heute die Behandlung und Heilung der Infektion. Der CE-IVD-zertifizierte Workflow von Analytik Jena mit dem INSTANT Virus RNA/DNA Kit zur Nukleinsäureaufreinigung in Kombination mit dem RoboGene® HCV RNA Quantification Kit 3.0 für die Nukleinsäuredetektion auf dem Real-Time PCR Cycler qTOWER³ bietet hierfür eine zuverlässige Lösung.

CEM GmbH 13. September 2017

Neues Konzept der Mikrowellenaufschlüsse für Pharmaproben zur ICH Q3D Analytik

Ende Dezember 2014 hat die ICH auf ihrer Website die finale Version der ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ veröffentlicht. Die Leitlinie zu metallischen Verunreinigungen in Arzneimitteln ist als folgerichtige Ergänzung zu den Dokumenten ICH Q3A (Impurities in New Drug Substances), ICH Q3B (Impurities in New Drug Products) und ICH Q3C (Guideline for Residual Solvents) zu sehen. Diese neue Richtlinie erfordert einen Säureaufschluss der pharmazeutischen Proben, gefolgt von der spektrometrischen Messung der Elementgehalte.

Dunn Labortechnik GmbH 11. September 2017

Azlon Kunststoffprodukte - für eine hohe Qualität im Labor

Die weltbekannte Marke Azlon von SciLabware - erhältlich von Dunn Labortechnik - bietet eine große Auswahl an Kunststoffprodukten für das Labor zu attraktiven Preisen. Zum Produktportfolio gehören unter anderem Flaschen, Messzylinder und Bechergläser sowie der Marktführer unter den Spritzflaschen: Die „multilinguale“ Waschflasche mit vielsprachigem Aufdruck und aus hochwertigem LDPE mit maximaler Flexibilität und chemischer Beständigkeit. Alle Azlon Produkte werden gemäß höchsten Qualitätsstandards gefertigt. Viele Produkte sind in einer Reihe von verschiedenen Kunststoffpolymeren wie z.B. LDPE, HDPE, PP, PMP oder PC erhältlich.

Medigene AG 8. September 2017

Medigene gibt Ausgabe und Zahl neuer Aktien zur Begleichung der letzten Trianta-Meilensteinzahlung bekannt

Der Vorstand der Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, TecDAX) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die am 10. Juli 2017 von Medigene angekündigte Zahlung im Wert von 2 Mio. EUR für das Erreichen des dritten Meilensteins für die Trianta-Akquisition wie angestrebt durch die Ausgabe von neuen Aktien aus Genehmigtem Kapital im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung zu begleichen. Durch die Ausgabe von 182.335 neuen Aktien (rd. 0,8 % des Grundkapitals) an die einbringenden Gesellschafter der Medigene Immunotherapies GmbH (vormals Trianta Immunotherapies GmbH) wird das Grundkapital von 22.118.612,00 EUR auf 22.300.947,00 EUR erhöht.

Fördergesellschaft IZB mbH 5. September 2017

31,7 Millionen Euro Finanzierung für Biotechunternehmen Immunic am IZB

Immunic AG (Immunic Therapeutics), ein junges Biotechnologieunternehmen in Martinsried bei München, teilte heute mit, dass es seine Serie A Finanzierungsrunde mit einem Gesamt-Volumen von EUR 31,7 Millionen Eigenkapital abgeschlossen hat. Omega Funds (Boston, MA, USA) und Fund+ (Leuven, Belgien) sind mit der Investition von insgesamt EUR 10 Millionen dem bestehenden internationalen Investoren-Konsortium, unter der Federführung des niederländischen VC-Investors LSP, beigetreten.

MOLOGEN AG 5. September 2017

MOLOGEN präsentiert auf ESMO 2017

Das biopharmazeutische Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200; Frankfurter Wertpapierbörse: MGN) wird zwei Poster zu seinem Hauptwirkstoffkandidaten, dem Immuntherapeutikum Lefitolimod, auf der ESMO 2017 (European Society for Medical Oncology) Konferenz in Madrid präsentieren (8. – 12. September 2017). 

Menü
×